22
Olympia-Aus für Gewichtheber

Unfall: 196 Kilo-Hantel fällt auf Matthias Steiner

Matthias Steiner wurde unter seiner Hantel begraben
Bildquelle:  ActionPress/PUBLIC ADDRESS
Wieder ein Schock bei den Olympischen Spielen! Dass die Disziplin Gewichtheben keine leichte Sache ist, sondern unter Umständen auch richtig gefährlich sein kann, musste nun auch der deutsche Olympiasieger von 2008, Matthias Steiner (29) am eigenen Leib erfahren. Bei seinem zweiten Versuch die 196 Kilo-Hantel zu stemmen, begräbt diese ihn nämlich unter sich! Ein großer Schock – nicht nur für den Sportler selbst! Zuerst fällt ihm das Gewicht in den Nacken, dann sogar ins Gesicht und rollt zuletzt über sein Bein. Zum Glück konnte er sich nach diesem Unfall zwar wieder aufraffen und wurde hinter der Bühne sofort behandelt, doch zum dritten Versuch konnte er verständlicherweise nicht mehr antreten.

Steiner wurde daraufhin in die Poli-Klinik gebracht „Er wird untersucht, damit wir Verletzungen an der Wirbelsäule ausschließen können”, sagte der leitende Mannschaftsarzt Dr. Bernd Wolfarth und Chef de Mission Michael Vesper erklärte bereits: „Matthias taten der Rücken und der Nacken sehr weh. Er hat mir gesagt, dass er sehr enttäuscht ist. Ich hätte ihm gewünscht, dass er noch mal um eine Medaille kämpft. Er hätte das draufgehabt.“ Dieser Unfall bedeutet nämlich das Olympia-Aus für den Athleten – doch viel wichtiger ist natürlich seine Gesundheit. Wir wünschen ihm jedenfalls gute Besserung und hoffen, dass nicht mehr als der Schock zurückbleibt!
22 Kommentare

27
Sie wehrt sich gegen Kritiker

Katja Kühne standhaft: Weihnachten ohne Geschenke!

Katja Kühne verteidigt ihre Entscheidung
Bildquelle:  Facebook/Katja Kühne
In dieser Woche geriet Katja Kühne (29) mit ihren Erziehungsmaßnahmen in die Schlagzeilen. Die Mutter eines Sohnes verkündete nämlich, dass ihr Kleiner keine Weihnachtsgeschenke unter dem Baum vorfinden wird. Dies hört sich ziemlich radikal an, doch Katja hat für ihre Entscheidung einen triftigen Grund. Lucas, so der Name des Kleinen, hat zusammen mit seinem Freund scheinbar ab und an die Auskunft angerufen. Gründe für diese Anrufe weiß man nicht - die Telefonrechnung jedoch stieg auf satte 270 Euro an.

Nun will Katja also hart durchgreifen und muss einiges an Kritik einstecken. Für kleine Kinder gehören Geschenke mittlerweile zum Fest der Liebe, doch Lucas soll anders aufwachsen. So erklärt die ehemalige Bachelor-Kandidatin auf ihrer Facebook-Seite: "Weihnachten ist das Fest der Liebe, der Familie und der gemeinsamen Zeit - nicht nur das "Fest der Geschenke". Wir leben nun einmal in einer sehr materiell eingestellten Gesellschaft und dabei vergessen doch viele, was Weihnachten wirklich bedeutet. Ich liebe meinen Sohn über alles und deswegen möchte ich, dass er ein guter Mensch wird und lernt, gewisse Dinge zu schätzen." Und trotz der scheinbar strengen Erziehung erklärt sie weiter: "Jedoch sind mein Sohn und ich absolut miteinander im Reinen und wir freuen uns trotzdem riesig auf Weihnachten - mit oder ohne Geschenke." Die Mutter bleibt also bei ihrer Entscheidung und lässt sich durch ihre Kritiker nicht umstimmen. Mal schauen, was die Fans dieses Mal dazu sagen...
27 Kommentare

Neuer Song "Favorite Drug"

X-mas-Geschenk: "Some & Any"-Leo singt wieder!

Leonardo Ritzmann hat ein neues Video veröffentlicht
Bildquelle:  Screenshot YouTube
Mit dem Duo Some & Any wollte es für Sänger Leonardo Ritzmann (25) nicht ganz so gut klappen - seit die Band aufgelöst wurde, versucht sich der Musiker nunmehr an seinen eigenen Projekten. Bereits im Sommer durfte man als Fan in den Genuss einer eigenen Solo-Single des jungen Mannes kommen, und auch kurz vor Weihnachten steht ein derartiger Genuss für alle, die Leonardos Tracks mögen, an: Er hat nämlich nunmehr ein Video zu seinem Song "Favorite Drug" veröffentlicht.

Dem lasziven Text des Ganzen entsprechend posiert der Tattoo-Fan im Clip aber nicht nur in all seiner Ansehnlichkeit, auch ein paar flotte Damen sorgen für ein wenig Feuer in der kalten Jahreszeit. Dieses "kleine X-mas-Präsent", wie der 25-Jährige das Werk gegenüber Promiflash bezeichnete, dürfte es allen Liebhabern seiner Lieder also wahrhaft warm ums Herz werden lassen.

Jetzt seid ihr neugierig darauf, Leos musikalisches Geschenk zu Weihnachten auch zu hören und zu sehen? Dann tut das doch gleich an dieser Stelle:

Jetzt kommentieren!

Fiese Star-Grimassen

Grins! Was ist mit diesen Promi-Gesichtern los?

Elizabeth Banks, Drew Barrymore und Jordin Sparks: nur ein Auswahl der fiesesten Gesichts-Entgleisungen!
Bildquelle:  WENN.com; FayesVision/WENN.com; Adriana M. Barraza/WENN.com
7 weitere Bilder anzeigen
So kennt man die Stars auf den roten Teppichen: Sie stehen inmitten des Blitzlichtgewitters, haben immer ein strahlend schönes Lächeln auf den Lippen und sind jederzeit bereit für den perfekten Schnappschuss! Aber Promis sind eben auch nur Menschen: Bei so einem Dauerlächel-Marathon können einem schon irgendwann die Gesichtszüge einschlafen! Zu dumm, dass die Fotografen auch solche Momente gnadenlos einfangen...

Egal ob Drew Barrymore (39), Reese Witherspoon (38) oder Amanda Seyfried (29): Selbst routinierte Hollywoodstars tappen in die fiese Grinse-Falle! Ihre stimmgewaltigen Musikerkollegen haben auch manchmal einfach keine Lust mehr auf stundenlanges Posieren: Deshalb entspannen Jessie J (26) oder Harry Styles (20) gerne mal ihr Gesicht und ziehen lieber ulkige Grimassen. So sieht man die Stars wirklich selten - aber Perfektion ist ja auch langweilig! Die Fans freut es natürlich umso mehr, wenn sie ihre Lieblings-Celebrities auch mal bei einem lustigen Foto-Fauxpas erwischen.

Deshalb ganz viel Spaß mit der Bildergalerie der fiesesten, aber gut gemeinten Promi-Grimassen! Aber Vorsicht: Lachen ist vorprogrammiert!
Jetzt kommentieren!

17
Sie soll angefragt sein

Alessandra Meyer-Wölden bei "Let's Dance" 2015?

Alessandra Meyer-Wölden soll 2015 bei "Let's Dance" dabei sein
Bildquelle:  Starpress/WENN.com
Im nächsten Jahr ist es wieder so weit: Let's Dance geht in eine weitere Runde. Sylvie Meis (36) hat sich schon vor einiger Zeit für die ersten Aufnahmen in Schale geworfen - also fehlt nur eins: die Kandidaten! Doch auch hier soll sich schon einiges tun...

Wie die Bild jetzt verraten hat, sollen schon die ersten Promis in den Startlöchern stehen. Keine Geringere als Alessandra Meyer-Wölden (31) wurde angeblich angefragt. Die schöne Blondine könnte also im nächsten Jahr über das Parkett schweben und um den Titel "Dancing Star 2015" kämpfen. Dass ihre Teilnahme nicht unwahrscheinlich ist, scheint darin begründet, dass sie schon für eine vergangene Staffel angefragt wurde, und lediglich aus zeitlichen Gründen absagen musste.

Doch die Pocher-Ex soll nicht die Einzige sein, die sich RTL für sein Format wünscht. Auch die Moderatorin Panagiota Petridou (35) könnte als Tänzerin zu sehen sein. Als besonderes Schmankerl überrascht wohl auch Lena Gercke (26) - auch sie werde bei "Let's Dance" auftreten - die Frage sei nur, in welcher Rolle.
17 Kommentare

4
Er war der Sieger des Abends

Gegen Dieter Bohlen: Raab gewinnt das Quoten-Duell

Stefan Raab hat Grund zur Freude
Bildquelle:  WENN
Gestern Abend war es mal wieder so weit: Dieter Bohlen (60) und Stefan Raab (48) lieferten sich einen Kampf um die besten Quoten. Während Dieter Bohlen und seine Jury-Kollegen das Supertalent 2014 suchten, lieferte sich Stefan zur 50. Jubiläumssendung von Schlag den Raab spannende Duelle mit der Kandidatin Jenna. Die Spiele gegen Jenna konnte Raab schon mal für sich gewinnen und somit den Jackpot von 500.000 Euro sichern - doch wie sah es mit den Quoten aus?

Laut quotenmeter.de konnte Stefan Raab ganze 2 Millionen 14-19-Jährige vor den TV-Bildschirm locken, dies entspricht 21,7 Prozent. Bohlen & Co. hingegen konnten nur 1,92 Millionen Zuschauer und somit 19,1 Prozent für sich gewinnen. Zwar konnte Das Supertalent damit eindeutig wieder mehr Zuschauer verbüßen, als in den letzten Wochen, gegen "Schlag den Raab" kamen sie aber nicht an. Somit kann sich Stefan nicht nur gegenüber der gestrigen Kandidatin Jenna über den Sieg freuen, auch Dieter Bohlen verweist er auf den zweiten Platz!
4 Kommentare

6
Endlich Mann und Mann

Total happy! Lance Bass & Michael sind verheiratet

Lance Bass & Michael Turchin haben endlich geheiratet
Bildquelle:  Instagram/Lance Bass
Lange hatte er auf diesen Tag hingefiebert und auf seinen sozialen Netzwerken sogar einen Countdown eingerichtet - jetzt war es endlich so weit: Lance Bass (35) ehelichte Michael Turchin. Nur wenige Stunden später gibt es auch schon die ersten Hochzeits-Details.

Vom Singleleben hat sich der 'N Sync-Star endgültig verabschiedet, denn am Samstag ging er den Bund fürs Leben ein. In einer 15-minütigen Zeremonie im Park Plaza Hotel in L.A. sagte er "Ja" zu seinem bis dato Verlobten Michael Turchin. Der Romantikfaktor bei dem ganzen Spektakel soll kaum zu überbieten gewesen sein. Im Anschluss an den offiziellen Teil wurde mit den Gästen, zu denen neben der ehemaligen 'N Sync-Crew, auch Backstreet Boy AJ McLean (36), Carmen Electra (42) und Kris Jenner (59) samt Neu-Freund Corey Gamble gehörten, kräftig gefeiert. Für den musikalischen Part sorgte dabei bekanntermaßen JC Chasez (38).

Zum Ende des Abends gaben die frischgebackenen Ehemänner dem People Magazine auch ein kurzes Statement, das ihre Gefühle nur erahnen lassen kann: "Wir lieben einander so sehr", sagte Lance Bass. Auch Michael fand passende Worte: "Es gibt niemanden auf der Welt, der mich mehr zum Lachen bringt als Lance. Er ist einfach eine unglaubliche Person. Ich kann mir nicht vorstellen, neben jemand anderem aufzuwachen."
6 Kommentare

126
Stimmt einfach mit ab!

Seid ihr mit dem "Supertalent 2014" zufrieden?

Marcel Kaupp hat "Das Supertalent" 2014 gewonnen
Bildquelle:  RTL / Stefan Gregorowius
Das Supertalent 2014 ist endlich gekürt, das Publikum wählte den Sänger und Imitator Marcel Kaupp zum diesjährigen Gewinner der Talentshow. In einem Kleid, welches eigens von Designer Guido Maria Kretschmer (49) für ihn bereitgestellt wurde, gab der Musiker den Welt-Hit "One Moment In Time" von Whitney Houston (✝48) zum Besten und überzeugte die Jury und die Zuschauerinnen und Zuschauer vor den Bildschirmen restlos. Aber was meint ihr denn zu dieser Entscheidung: Hat Marcel euch mit seinem Glamour ebenfalls einfach nur umgehauen?

Geplättet war Dieter Bohlen (60) mit seinen Kollegen nämlich allemal - und auch Moderator Daniel Hartwich (36) schien wahrhaft begeistert zu sein. Von Anfang hatte Marcel seinerseits für Aufsehen in dem Format gesorgt, denn sein Auftritt als Conchita Wurst (26) blieb einfach im Gedächtnis hängen. Doch auch ganz ohne Verkleidung konnte der junge Mann überzeugen - ein Künstler mit vielen Facetten eben!

Aber jetzt seid ihr gefragt: Freut ihr euch darüber, dass Marcel das Ding für sich entscheiden konnte? Oder hättet ihr lieber ein anderes Talent ganz vorne gesehen? Stimmt einfach mit ab!




Alle Infos zu "Das Supertalent" findet ihr im Special auf RTL.de.
126 Kommentare

Er hat eine Lungenentzündung

Schock! Muhammad Ali ins Krankenhaus eingeliefert

Muhammad Ali liegt erneut im Krankenhaus
Bildquelle:  John Saint-Hilaire / WENN
Für Millionen von Menschen war, ist und bleibt Muhammad Ali (72) ein Vorbild. In seinem bisherigen Leben zeichnete sich der Boxer stets durch seine Willensstärke und Kraft aus - und die benötigt er jetzt besonders, denn er ist erneut erkrankt und liegt im Krankenhaus.

Die Nachricht, die die BBC heute verkündet, dürfte viele Fans in große Sorge um Ali versetzen: Am Samstagsabend musste der 72-Jährige aufgrund einer Lungenentzündung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Zuvor wurde bereits öfter über eine dramatische Verschlimmerung seines Gesundheitszustandes diskutiert, allerdings bezeichnete seine Tochter Laila Ali die meisten davon als unwahr. Dieses Mal bestätigt Sprecher Bob Gunell die Meldung über Muhammad Ali, sagt jedoch, dass sein Zustand stabil und "die Prognose gut aussieht." Zu verdanken sei dies der Tatsache, dass die Erkrankung frühzeitig diagnostiziert wurde und somit gut behandelt werden kann. Den Angehörigen dürfte dies vermutlich dabei helfen besser mit der schlimmen Situation zurecht zu kommen.
Jetzt kommentieren!

1
Babykugel ganz in Weiß

Himmlisch! Carrie Underwood als runder X-mas-Engel

Carrie Underwood präsentierte sich als kugelrunder Weihnachtsengel
Bildquelle:  Judy Eddy/WENN.com
Die Nachricht, dass Carrie Underwood (31) ein Baby bekommt, schlug ein wie eine Bombe - nun sieht die Sängerin selbst so aus, als würde sie bald platzen. Denn aus der Mini-Kugel, die die schöne Blondine bisher mit sich herumtrug, ist inzwischen eine stattliche Rundung geworden. Und diese hat Carrie ganz festlich in strahlendes Weiß gehüllt.

Auf dem roten Teppich der American Country Countdown Awards in Nashville war die werdende Mama mit ihrem Outfit daher der Hingucker. Neben der hellen Farbe ihrer Robe verlieh ihr auch der Baby-Glow ein zauberhaftes Strahlen. Schließlich schwärmt Carrie schon jetzt in höchsten Tönen von ihrem ungeborenen Sohnemann. Doch neben dem überglücklichen Gesicht war die runde Silhouette der Musikerin der wahre Eyecatcher: Das eng anliegende Kleid betonte Carries Kurven vorteilhaft und setzte den Babybauch perfekt in Szene.

Ein wahrhaft RUNDum gelungener Engel-Auftritt, der nicht nur die Vorfreude auf den Nachwuchs, sondern auch auf die Weihnachtstage wachsen lässt!
1 Kommentar

30
Crazy oder cool?

Bizarre Barbie: Brooke Shields als Plastikpüppchen

Brooke Shields stieg als Barbie in einen XXL-Karton
Bildquelle:  Instagram / Brooke Shields
Kurz vor Weihnachten kann es mit den Geschenkideen schon mal schwierig werden, besonders, wenn die Zeit drängt. Ganz pragmatisch hat Brooke Shields (49) dieses Problem anscheinend gelöst, denn die verpackte kurzerhand sich selbst als Geschenk. Damit sind aber keine sexy Dessous mit Schleifchen gemeint, die Schauspielerin stieg höchstpersönlich in einen überdimensionalen Barbie-Karton!

Und das, obwohl Brooke eigentlich immer erklärte, sie wolle mit dem Magerwahn im Showbusiness nichts zu tun haben. Ausgerechnet Size-Zero-Inkarnation Barbie wurde nun aber doch zu ihrem Vorbild, wie ein Schnappschuss auf Instagram beweist. Darauf ist Brooke zu sehen, die wie das Plastikpüppchen aus einer Box herausstrahlt. Ein versteinertes Grinsen im Gesicht, ein makelloses Styling und Glitzer-Outfit machen den Eindruck des Spielzeug-Models perfekt.

So gut die Inszenierung auch gelungen sein mag, der Anblick von Brooke Shields im XXL-Karton mutet dennoch etwas bizarr an. Aber was ist eure Meinung zu dem skurrilen Foto? Im Voting könnt ihr abstimmen.


30 Kommentare

So trotzen sie dem Regenwetter

Süß! Malin Akermann & Söhnchen im Gemütlich-Look

Malin Akerman und ihr Sohn Sebastian ließen sich vom Regenwetter nicht die Laune verderben
Bildquelle:  BAUER-GRIFFIN.COM / BullsPress
Hach, wenn der Herbst Einzug hält, ist nicht nur Schmuddelwetter, sondern es sind auch bequeme, wärmende Klamotten angesagt. Diese Wohlfühl-Strategie verfolgten nun auch "Rock of Ages"- und "Trophy Wife"-Star Malin Akerman (36) und ihr niedlicher Sohn Sebastian (1). Als sie jetzt gemeinsam unterwegs waren, stand ihre Outfitwahl zumindest ganz offensichtlich unter dem Motto: Hauptsache gemütlich!

Dem süßen, blonden Fratz ging es dabei auf Mamas Arm sichtlich gut. Daumen im Mund und das Kuscheltuch fest im Arm - so trotzte klein Sebastian zusammen mit Mama Malin tapfer dem Regen. Und die wirkte trotz der feuchten Witterung keinesfalls genervt, sondern völlig relaxt. Dabei schaffte sie es auch, in ihrem Gemütlich-Look regelrecht stylish auszusehen. Ton in Ton gekleidet wirkte sie zwar lässig aber keinesfalls nachlässig zurechtgemacht. Und dass die attraktive Blondine ruhig mal auf eine schicke Frisur und Make-up verzichten kann, beweisen die tollen Schnappschüsse noch dazu. Dieses gemütliche Mutter-Sohn-Duo kann sich eindeutig bei jeder Wetterlage sehen lassen.
Jetzt kommentieren!

1
Zak denkt oft an seinen Vater

Robin Williams (✝): So sehr vermisst ihn sein Sohn

Robin Williams' Sohn Zak vermisst seinen verstorbenen Vater sehr
Bildquelle:  Flashpoint / WENN
Vor vier Monaten erschütterte diese traurige Nachricht ganz Hollywood und Millionen von Fans - denn der beliebte Schauspieler Robin Williams (✝63) wurde leblos vorgefunden. Der Komiker hatte sich in seinem Haus das Leben genommen und hinterließ seine Frau und seine drei Kinder Cody (23), Zelda (25) und Zak (31). In einem Interview mit dem People-Magazin öffnete sich Zak nun und gestand, wie sehr er seinen geliebten Vater vermissen würde.

"Ich vermisse ihn die ganze Zeit. Ganz oft sehe ich etwas oder gucke einen Film und denke dann 'Oh man, er hätte das toll gefunden' oder 'Darüber hätte er sicher gelacht'. Es gibt keinen einzigen Tag, an dem ich nicht an unseren Vater denke", gesteht er traurig. Er bezeichnete seinen Vater einmal als seinen besten Freund und konnte dessen Tod nur schwer akzeptieren. Mittlerweile hätte er aber zurück in den Alltag gefunden und habe es sich nun zur Aufgabe gemacht, den Geist seines Vaters zu ehren und weiterleben zu lassen. Zak arbeitet ehrenamtlich in einem Gefängnis, denn er möchte Gutes für die Welt tun, ähnlich wie sein berühmter Dad.

Außerdem würde diese Arbeit ihm viel Kraft und Zuversicht geben, erzählte Zak und ihm helfen, den Tod seines Vaters zu verarbeiten. "Anderen zu helfen, das hat mir geholfen, langsam zu heilen", weiß er heute.
1 Kommentar

4
Es war die bereits 50. Show

Schlag den Raab: Stefan gewinnt Jubiläums-Ausgabe

Stefan Raab hat seine Show "Schlag den Raab" wieder gewonnen
Bildquelle:  ProSieben
Ein letztes Mal für das Jahr 2014 sollte einer der beliebtesten Show-Kämpfe im deutschen Fernsehen ausgefochten werden: Schlag den Raab war wieder angesagt und dieses Mal musste sich Stefan (48) mit einer weiblichen Kontrahentin, der Kriminalkommissarin Jenna, messen. War dieses heiße Duell, im Gegensatz zu seinem vergangenen mit Peter, wohl von Erfolg gekrönt für den Showmaster?

Bei so manch einem Kräftemessen jedenfalls schnitt der Moderator mit den mannigfaltigen Talenten durchaus besser ab als seine Herausforderin, aber mittlerweile hat er auch schon einiges an Erfahrung sammeln dürfen! So handelte es sich dieses Mal bereits um die 50. Ausgabe der heiteren Show, die sich nicht selten einmal als echter Nervenkrieg für Teilnehmer und Publikum gleichermaßen herausstellte. Wer holte nun also den Sieg, nur wenige Tage vor Weihnachten? Nach einem wie immer amüsanten und spannenden Wettbewerb stand fest: Stefan sicherte sich den Triumph bei einem vorzeitigen Matchball!

Mal sehen, wie es dann 2015 aussehen wird! Denn schon jetzt darf man wohl erwarten, dass Stefanauch im kommenden Jahr noch lange nicht seines Formates müde sein wird.
4 Kommentare