36
"Wir sind da spontan"

Wegen Kind: Pink hat Sex im Kleiderschrank!

Pink und Carey lassen ihrer Fantasie beim Sex freien Lauf
Bildquelle:  Ian Wilson/WENN.com
Dass ein Kind vieles verändert, hat auch Sängerin Pink (32) gespürt. Die Musikerin brachte am 2. Juni vergangenen Jahres eine Tochter namens Willow Sage Hart zur Welt, sie ist der ganze Stolz ihrer berühmten Mama und ihres Vaters Carey Hart (37). Seitdem die Kleine das Licht der Welt erblickte, lassen sich ihre Eltern so einiges einfallen, um auch weiterhin ein intaktes Sexleben haben zu können.

Ganz so einfach macht es klein Willow ihren Eltern nämlich nicht, wie Pink der Zeitschrift Bunte verriet. „Willow schläft jeden Abend bei uns im Bett.“ Daher müssten sie sich etwas anderes ausdenken, um intim werden zu können, so die 32-Jährige. Wie zum Beispiel der „gute alte Kleiderschrank. Oder der Wäschekeller. Wir sind da sehr spontan“, lässt die Künstlerin doch glatt verlauten.

Allerdings ist es ja kein Geheimnis, dass die Stars und Sternchen das Privileg haben, sich einen begehbaren Kleiderschrank leisten zu können, von daher dürften Pink und ihrem Carey wohl genügend Bewegungsfreiheiten bleiben, wenn sie sich nachts inmitten ihrer Klamotten suhlen.
36 Kommentare

7
Das war Grund für den Streit

Aurelio verrät: Darum gehört Walter nicht ins Camp

Walter Freiwald und Aurelio Savina werden wohl keine Freunde mehr
Bildquelle:  RTL / Stefan Menne
Die Fehde zwischen Walter Freiwald (60) und Aurelio Savina (37) im Dschungelcamp war irgendwie plötzlich da. Keiner wusste genau, was in die beiden Streithähne gefahren war, nur eines stand fest: Diese beiden konnten sich aus irgendeinem Grund nicht leiden. Aber warum, dafür gab es keine Antwort, bis jetzt.

Denn beim großen Wiedersehen der Dschungelstars fragten Sonja Zietlow (46) und Daniel Hartwich (36) nach, warum die beiden immer aneinandergerieten. Walter erklärte, Aurelio habe ihn von Anfang an nicht in der Gruppe akzeptiert, und zwar aufgrund seines Alters. Während der schöne Italiener zunächst versuchte sich rauszureden sprudelte es dann aus ihm heraus: "Jemand in seinem Alter gehört hier nicht rein", rechtfertigte er sich. Puh, das hatte gesessen. Walter soll also zu alt für das Camp gewesen sein, diese Unterstellung von Aurelio hatte es in sich und der Macho holte sogar noch weiter aus: "Er ist körperlich zu gebrechlich. Es ist eine Show, da muss man körperlich viel machen und wenn man das nicht kann, dann muss man zuhause bleiben!"

Naja, viele körperliche Aktivitäten sah man von dem gut gebauten Bachelorette-Teilnehmer zwar auch nicht, aber das sei dann mal dahingestellt.

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de.
7 Kommentare

1
Er verrät auch den Babynamen

"Brautalarm"-Star Chris O'Dowd ist Daddy geworden!

Darsteller Chris O'Dowd ist Papa geworden
Bildquelle:  Getty Images
Darsteller Chris O'Dowd (35) hatte eine ganz eigene, durchaus amüsante Art zu verkünden, dass er und seine Ehefrau Dawn O'Porter ein Kind erwarten würden: Die tolle Nachricht verband der Spaßvogel einfach einmal mit seinem Beitrag zur "Ice Bucket Challenge" - gewitzt, außergewöhnlich, süß! Nun war es auch endlich so weit und das Baby ist auf der Welt: Dürfen Chris und Dawn bekannt machen, ihr Söhnchen Art ist jetzt da!

Via Twitter gab der stolze Neu-Daddy bekannt, dass sein Kind geboren wurde, so schrieb er: "Wir würden euch gerne unser hinreißendes Baby Art vorstellen." Ein Sprecher verriet zusätzlich gegenüber dem Magazin People, dass der Junge bereits am 25. Januar das Glück seiner Eltern vervollständigte. Im Übrigen nutzte nicht nur Chris die Gunst der Stunde, um sein Glück an die Fans hinaus zu zwitschern, auch seine Frau Dawn hatte genug Muße, ein erstes Resümee nach sieben Tagen Mama-Dasein zu teilen: "Das war einfach eine wunderschöne Woche. Ich denke, ich werde ihn auf jeden Fall behalten!" Na, bei solchen Eltern, die stets ein kleines Späßchen übrig haben, dürfte Klein-Art wohl ebenfalls ein ganz schön witziges Kerlchen werden!
1 Kommentar

28
War das die richtige Wahl?

5 Gründe warum Maren Gilzer die Krone verdient hat

Warum ist Maren Gilzer Dschungelkönigin geworden
Bildquelle:  RTL / Stefan Menne
Maren Gilzer (54) ist zur Dschungelkönigin gewählt worden. Manche hat dieses Ende des Dschungelcamps 2015 überrascht, manche haben es immer geahnt. Aber warum eigentlich ist genau Maren zur Königin gewählt worden? Hier kommen 5 Gründe, die das erklären, warum es so gekommen ist.

Grund 1: Natürlichkeit
Vom ersten Tag an sah man Maren, eine Dame von 54 Jahren, die sich in der Öffentlichkeit stets perfekt gestylt zeigt, von einer ganz anderen total natürlichen Seite. In einem weißen Nachthemd spazierte sie bereits ganz zu Anfang der Staffel ins Dschungeltelefon. Dabei trug eine Brille auf der Nase, hatte zerzaustes Haar und fragte mit sanfter Stimme: "Wenn ich mich übergeben muss, wo kann ich denn das machen?" Irgendwie total süß und so herrlich ungekünstelt. Das kam an. Vor allem kam auch an, dass Maren ihre anfängliche Übelkeit schnell überwunden hatte und munter weitermachte.

Grund 2: Die Walter-Ansage
Maren erschien im Dschungel als sehr umgänglicher Mensch, doch mit einem wollte sie nicht so ganz warm werden: Walter Freiwald (60). Der stichelte ordentlich gegen die Schauspielerin. Doch Maren ließ sich davon nicht beirren und wählte den direkten Weg. Anstatt hintenherum über ihn zu lästern, sagte sie ihm die Meinung: "Wenn du mich weiter so behandelst, dann trete ich dir so was von in deine Eier, die die Nation gesehen hat, dass du dich umguckst! Leg dich nicht mit mir an!" Diese Worte traute man der gutmütigen Maren so gar nicht zu, doch damit konnte sie extrem punkten.

Grund 3: Stärke
Marens legendäre Ekel-Ess-Prüfung machte eindeutig jedem letzten zweifelnden Zuschauer deutlich, dass Maren mit allen Wassern gewaschen ist. Sie schluckte und kaute alles, was ihr vorgesetzt wurde und brillierte damit in der Dschungelprüfung. Diese eiserne Stärke hätten ihr wohl viele nicht zugetraut.

Grund 4: Mut
In ihrer letzten Challenge zeigte Maren abermals, was in ihr steckt und legte sich ohne Murren und Knurren in eine Grube, die mit 50 Schlange gefüllt wurde. In ihrem schwarzen Badeanzug machte die Mimin wieder einmal eine tolle Figur, pfiff auf Angstattacken oder Ähnliches und legte sich ohne großes Trara in die fiese Grube und hielt durch. Hut ab für so viel Mut, oder wie Sonja Zietlow (46) es einst äußerte: "I am f*****g impressed!"

Grund 5: Willenskraft
Als Buchstabenumdreherin assistierte sie einst beim Glücksrad und startete damit ihre Karriere im TV. Darauf folgten diverse Rollen unter anderem in Das Traumschiff, im Tatort und zu guter Letzt bei In aller Freundschaft. Letzteres sollte zu ihrer Paraderolle werden. Doch nach 15 Jahren hieß es dann plötzlich Bye bye. Aber Maren ließ sich nicht so einfach aus dem TV vertreiben. Nach dem Rückschlag bei IAF passte sie sich eben den neuen Umständen an, nutzte ihr Potenzial anders, und zwar indem sie in das Dschungelcamp ging. Auch wenn sie vorher klar verneinte, jemals an solch einem Format teilnehmen zu wollen, die Zeiten ändern sich eben und Maren kann erhobenen Hauptes aus dieser Show gehen, mit neuem Marktwert und neuem Selbstbewusstsein.

Herzlichen Glückwunsch, eure Hoheit!

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de.
28 Kommentare

9
Er gibt ein Statement ab

Drama um Bobbi Kristina: 1. Worte von Vater Bobby!

Bobby Brown ist aktuell im Krankenhaus bei seiner Tochter Bobbi Kristina
Bildquelle:  WENN
Bobby Brown (45) wacht inzwischen an der Seite seiner Tochter Bobbi Kristina (21), deren Zustand im Moment äußerst kritisch sein soll: Nachdem sie bereits ins künstliche Koma versetzt werden musste, sollen Tests ergeben haben, dass ihre Gehirnfunktion nur mehr gering ist. Das Bade-Drama um die Tochter von Whitney Houston (✝48) spitzt sich also immer weiter zu. Ihr Vater hat nun ein Statement veröffentlicht, worin er sich erstmals zu den schlimmen Vorfällen äußert.

Nach wie vor wird darüber spekuliert, ob sich Bobbi Kristina womöglich in der Badewanne ertränken wollte, als ihr Ehemann sie fand. Immerhin scheint sie zuvor Medikamente eingenommen zu haben. Laut Just Jared bat Bobby jetzt darum, all seinen Verwandten und vor allen Dingen seinem Kind die nötige Ruhe zu lassen, um die Situation zu bewältigen: "In dieser Angelegenheit braucht es Privatsphäre. Gestattet meiner Familie, mit dieser Sache klarzukommen und gebt meiner Tochter die Liebe und Unterstützung, die sie in dieser Phase braucht." Sein Rechtsberater erklärte zusätzlich, dass man zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine weiteren Details über Bobbi Kristinas Verfassung an die Öffentlichkeit tragen wolle.
9 Kommentare

9
Probleme im Berliner Studio

ARD-Panne während Günther Jauchs Live-Sendung

Günther Jauchs Senung konnte erst später beginnen
Bildquelle:  WENN
Panne bei dem Sender ARD! Wegen eines Stromausfalls konnte Günther Jauchs (58) Polittalk mit dem heutigen Thema "Der Euro-Schreck - Wohin führt die Griechen-Wut?" erst später beginnen.

Da es sich hierbei um eine Live-Sendung handelt, wurde das Programm kurzfristig ausgewechselt. Offensichtlich verursachte der Stromausfall im Berliner Studio große Probleme und die Produktion konnte nicht problemlos beginnen. "Wegen eines Stromausfalls in Teilen von Berlin kann 'Günther Jauch' derzeit nicht live senden. Bitte haben Sie Geduld, wir arbeiten an dem Problem", verriet ein Banner, das ununterbrochen auf dem Sender eingeblendet wurde. Statt der Live-Show zeigte der Sender eine alte Folge aus dem Jahr 2013 mit dem Entführungsopfer Natascha Kampusch (26). Kurz nach 22 Uhr ging es im Programm aber mit der Live-Talkshow los.

Ob alte Folge aus der Konserve oder topaktuell - ihr findet, Günther Jauch ist immer ein guter Grund zum Einschalten? Dann versucht euch doch an unserem Quiz über den sympathischen Moderator.
Günther Jauch
Wie lautet sein voller Name?
Frage 1 von 7
9 Kommentare

22
Ricardo Medina im Gefängnis

"Power Ranger"-Star: Freund mit Schwert erstochen?

Ricardo Medina Jr. soll Schreckliches getan haben
Bildquelle:  Getty Images
Aktuell ist nicht nur Produzent Suge Knight (49) des Mordes angeklagt, auch ein ehemaliger Star der Serie "Power Rangers", vor allem der 18. Staffel des Ganzen, hat offensichtlich einen Menschen getötet: Ricardo Medina Jr. wurde von Beamten in Gewahrsam genommen, weil er seinen Mitbewohner mit einem Schwert erstochen haben soll!

Zwischen dem Darsteller und seinem Kumpel Joshua Sutter soll am vergangenen Samstagnachmittag ein Streit ausgebrochen sein, der dann eskalierte, wie TMZ berichtet. Zwar soll Ricardo sich eigentlich mit seiner Freundin in sein Schlafzimmer zurückgezogen haben, doch Joshua sei ihm dann wohl gefolgt. Daraufhin stach Ricardo angeblich zu, und zwar direkt in den Bauch seines Gegenübers. Er wählte dann wohl auch selbst den Notruf, erwartete die Polizei vor Ort und Stelle und wurde im Anschluss sofort abgeführt. Joshua wurde später im Krankenhaus für tot erklärt.

2002 hatte der Mime seine erste größere Rolle in Hollywood, spielte immer wieder einmal in Fernsehserien und kleineren Filmen mit. Aktuell befindet er sich noch immer im Gefängnis, eine Kaution von einer Million Dollar wurde für ihn festgesetzt.
22 Kommentare

68
Sweater für die Siegerin

Fesche Dschungel-Queen: Angelina stylt Maren!

Der Sweater war Angelinas Präsent für die Dschungelkönigin 2015
Bildquelle:  Facebook / Maren Gilzer
Das Jahr 2015 hat seine erste Krönungszeremonie erlebt: Maren Gilzer (54) bestieg den Thron des Dschungelcamps und kann ihr Glück scheinbar noch immer nicht wirklich fassen. Tja, die Queen of Buschland ist eben nicht nur sympathisch, sondern dabei auch noch ganz schön bescheiden! Wie gut, dass Angelina Heger (22) - nach dem ganzen Stress im Gestrüpp offenbar wieder total entspannt - Maren die Ehre zukommen lässt, die einer Regentin gebührt: erst einmal neue Klamotten, bitte!

Immerhin ist die junge Berlinerin doch ihres Zeichens auch Designerin - und was wäre da wohl ein passenderes Geschenk für Maren als ein Sweater aus der eigenen Kollektion? Eben! Via Facebook präsentierte Angelina ganz stolz, wie hübsch Maren in ihrem lässigen und trendy "Femme"-Pullover aussieht: Beide strahlen um die Wette, wirken gelöst und zu Scherzen aufgelegt! Das ist doch ein harmonisches Bild der Frauen aus dem Urwald-Team "Hauptstadt", immerhin waren die Damen damals gemeinsam ins Abenteuer aufgebrochen. Und nachdem aktuell auch weniger Erbauliches aus dem Hotel der Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Down Under die Runde macht, ist so ein Strahle-Schnappschuss sicherlich eine wunderbare Abwechslung!
68 Kommentare

9
Sie will schwanger blankziehen

Frontaler Nackt-Shoot: Kim Kardashian macht Ernst

Kim Kardashian will wieder blankziehen
Bildquelle:  Diabolik / Splash News
Mittlerweile kennt diese Kurven wirklich jeder. Kim Kardashian (34) ist bekannt für ihr üppiges Hinterteil, den großen Busen und ihre schlanke Taille - vor einigen Monaten präsentierte sie die dann auch komplett hüllenlos. Offensichtlich ist der Reality-TV Star da auf den Geschmack gekommen und will es nun erneut wagen: Sobald sie wieder schwanger ist, will sie erneut blankziehen!

"Kim steht unter dem großen Druck, bei ihrer nächsten Schwangerschaft nicht so dick zu werden wie bei North. Immerhin muss sie supersexy aussehen für ihr nacktes Schwangerschafts-Shoot", berichtet ein Insider gegenüber Radar Online. "Sie sieht sich als eine Art Muse für Fotografen und Moderedakteure. Kim plant daher auch ein Shoot für ein wichtiges Magazin und lehnt es in keinem Fall ab, frontal und nackt zu posieren!"

Ihr seid große Fans von Kim Kardashian und verpasst keine Schlagzeile rund um den Reality-TV Star? Dann wagt euch hier an dieses Quiz und testet euer Wissen!
Kim Kardashian
Wer ist für Kim eine wahre Stil-Ikone?
Frage 1 von 7
9 Kommentare

178
Sonja hat die Nase voll

Großes Wiedersehen wird zum großen Walter-Diss

Walter Freiwald muss sich beim Wiedersehen ganz schön was gefallen lassen
Bildquelle:  RTL / Stefan Menne
Beim großen Wiedersehen der Dschungelcamp-Stars trafen natürlich nicht nur die einstigen Urwaldbewohner aufeinander, sondern auch das Moderatoren-Team bestehend aus Sonja Zietlow (46) und Daniel Hartwich (36) auf die Promis, die sie rund zwei Wochen lang auf ihrer Reise begleitet haben. Natürlich haben sich da auch gewisse Sympathien, aber auch Antipathien entwickelt. Besonders Sonja merkte man dabei an, dass sie einen Camper so gar nicht riechen kann.

Denn schon zu Beginn des Wiedertreffens mussten sich Tanja Tischewitsch (24) und Walter Freiwald (60) den Fragen von Sonja und Daniel stellen. Die hatten es selbstverständlich in sich, schließlich machte die Art der beiden ja auch das Dschungelkonzept aus. Bei Sonja konnte man die Abneigung jedoch förmlich in den Augen sehen. Verständlich, schließlich hatte Walter im Dschungel ordentlich über Maren Gilzer (54) abgelästert und sie öffentlich bloß gestellt. Maren ist aber Sonjas Freundin und die will man natürlich verteidigen! Sonja, rhetorisch gewandt, nutzte die Gelegenheit, um Walter vorzuführen und konfrontierte ihn mit all seinen Fehlern. Besonders die Sticheleien gegen Maren, sei es die Aussage sie nage am Zahn der Zeit, oder aber auch die "Pups"-Geschichte, kamen auf den Tisch. Sonja wollte von Walter alles wissen.

Doch der war irgendwie nicht mehr so ganz eloquent und so musste er zwar weiter vorne sitzen bleiben, während sich die anderen Promis immer weiter abwechselten, und sich den unangenehmen Fragen und Filmchen stellen, geraderücken wollte Walter aber nichts.

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de.
178 Kommentare

36
Immer noch total selbstbewusst

Sexy mit 45: Jennifer Lopez fühlt sich hot wie nie

Jennifer Lopez ist ziemlich sexy
Bildquelle:  Frazer Harrison/Getty Images
Dass sich Jennifer Lopez (45) wirklich sehen lassen kann ist hinlänglich bekannt und das beweist sie auch regelmäßigen bei ihren Auftritten auf der Bühne und den roten Teppichen der Welt. Auch wenn die Sängerin keine 20 mehr ist, ist sie dennoch sehr selbstbewusst.

In diesem Jahr wird die Musikerin bereits 46 Jahre alt. Das ist für sie aber noch lange kein Grund Trübsal zu blasen oder sich alt und unattraktiv zu fühlen. Das verriet J.Lo nun im Interview mit SpotOnNews: "Frauen sind doch mit Mitte 40 noch keine Altware. Im Gegenteil: Ich fühle mich heute so sexy wie nie zuvor." Auch wenn sich Jennifer schon in jüngeren Jahren nicht zu verstecken brauchte, scheint sie also nun ihren körperlichen Höhepunkt erreicht zu haben. "Die These, Frauen hätten ihre beste Zeit in ihren Zwanzigern, ist längst veraltet. Auch als Mittvierzigerin und Mutter kannst du noch begehrenswert sein," findet sie außerdem auch.

Kein Wunder, dass sie sich da auch jüngere Männer schnappen kann.

Was ihr alles über die 45-Jährige wisst, könnt ihr im folgenden Quiz austesten.
Jennifer Lopez
Wie heißen ihre Schwestern?
Frage 1 von 7
36 Kommentare

14
Trotz Dauer-Favoritenrolle

Darum wurde Jörn Schlönvoigt kein Dschungelkönig

Jörn Schlönvoigt hat keine Dschungelkrone bekommen
Bildquelle:  RTL
Jörn Schlönvoigt (28) wurde von Anfang an als Favorit im Dschungelcamp gehandelt. Als GZSZ-Star brachte er eine riesige Fanbase mit, die ihn beim Anrufer-Voting stets unterstützte. Doch am Finalabend bekam nicht er die Dschungelkrone überreicht, sondern Maren Gilzer (54). Für viele ein Schock, aber woran lag es, dass Jörn die Favoritenrolle am Ende nicht aufrechterhalten konnte?

Vielleicht war genau dieser Status als feststehender Gewinner das Problem. Denn immerhin musste man für seinen Favoriten anrufen. Die Jörn-Fans waren sich möglicherweise etwas zu sicher, schließlich bekam der Gute nie ein "Vielleicht" und stand in den Beliebtheitsvotings immer oben. Da konnte man sich als Fan schon einmal in Sicherheit wiegen, während die Anhänger von Maren sich dachten, sie müssten gerade jetzt noch einmal Gas geben. Oder lag es vielleicht an den Finalprüfungen? Da wagte sich Maren in eine Schlangengrube mit 40 Reptilien, das gab es im Dschungelcamp noch nie. Die Mimin bewies äußerst viel Mut, nicht weniger mutig war zwar auch Jörn in seiner Prüfung, aber die wirkte doch wesentlich ungefährlicher als die seiner Konkurrentin.

Letztendlich hat Maren aber auch ein paar mehr Macken gezeigt und sich damit beim Publikum bestimmt auch einige Sympathien erspielt. Egal warum, Jörn ist zwar nicht Dschungelkönig geworden, aber der zweite Platz ist schließlich auch nicht zu verachten.

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de.
14 Kommentare

Er bleibt trotzdem bescheiden

Jamie Dornan: Promistatus bringt Geschenke-Regen

Jamie Dornan avanciert immer mehr zu einem Superstar
Bildquelle:  Getty Images
Berühmt zu sein hat viele Vorteile: Man bereist die Welt, wird von vielen bewundert und verdient eine Menge Geld. Doch auch wenn man sich deswegen vieles selbst leisten könnte, können die Promis ganz oft aufs Bezahlen verzichten - denn sie bekommen Kleidung, Technik und andere schöne Dinge buchstäblich hinterher geschmissen. Diese Erfahrung durfte inzwischen auch Jamie Dornan (32) machen.

Der großen Öffentlichkeit wurde sein Name vergangenes Jahr ein Begriff, da übernahm er nämlich die Rolle des Christian Grey in der Romanverfilmung von Shades of Grey. Dieser Tatsache hat er es auch zu verdanken, dass sich die unterschiedlichsten Unternehmen um ihn als Werbegesicht reißen oder für seine Ausstattung verantwortlich sein wollen. Der Sportartikel-Hersteller Nike ist da keine Ausnahme: "Sie sagten 'Hey, wir wollen dir ein paar Dinge geben.' Und ich sagte 'Find ich cool.' Also kamen sie einen Tag später und statteten mich aus", verrät Jamie der Elle. Ihm kommt diese Sache sogar sehr gelegen, den aktuell lebt er aus dem Koffer und muss sich so nie Sorgen um seine Garderobe machen. Aber auch das Unternehmen zieht daraus Vorteile: Wird er in ihrer Kleidung fotografiert, gibt es Publicity für sie.

Wie viel wisst ihr über den schönen Iren? Testet euch selbst in diesem Quiz:
Jamie Dornan
In welchem Spielfilm feierte Jamie Dornan sein Debüt?
Frage 1 von 7
Jetzt kommentieren!

147
Alle lieben Rolf Scheider

Camp-Aus: Diese Dschungel-Stars bleiben in Kontakt

Tanja Tischewitsch und Jörn Schlönvoigt wollen auf jeden Fall mit Rolf Scheider in Kontakt bleiben
Bildquelle:  RTL / Stefan Menne
Mit der Wahl von Maren Gilzer (54) als Dschungelkönigin 2015 wurde das Dschungelcamp am Samstagabend beendet. Doch die Freundschaften, die in dieser Zeit entstanden sind, finden noch lange kein Ende. Gegenüber Promiflash verraten die drei Finalisten, mit wem sie auch über die Sendezeit hinaus noch Kontakt haben wollen.

Tanja Tischewitsch (24), die als dritte den Urwald verlassen hatte, wird auf jeden Fall des Öfteren über Aurelio Savina (37) stolpern und das aus einem ganz praktischen Grund: "Mit Aurelio werde ich auf jeden Fall noch weiter etwas zu tun haben - wir sind ja im selben Management." Sympathisch findet sie aber vor allem auch Sara Kulka (24) und Rolf Scheider (58). Mit letzterem will auch Jörn Schlönvoigt (28) weiterhin befreundet bleiben. Die beiden haben sogar schon eine Verabredung: "Ich freue mich auf mein geplantes Abendessen mit Rolf, der mir sehr ans Herz gewachsen ist." Mit Walter wird er hingegen, allein aufgrund der Entfernung, eher weniger zu tun haben, erklärt der Dschungel-Zweite gegenüber Promiflash.

Rolf scheint sich ohnehin mächtig beliebt gemacht zu haben, denn auch Maren Gilzer schwärmt von dem Casting-Direktor und will ihn unbedingt auch im normalen Leben weiterhin treffen. Besonders in ihr Herz geschlossen hat sie aber auch Schauspielkollegin Rebbeca Siemoneit-Barum: "Ich fand sie unheimlich nett und sie hat einfach ein interessantes Leben hinter sich und auch bestimmt noch vor sich. Sie ist wirklich ein sehr herzlicher Mensch und eine starke Frau, die ich sehr bewundere. Ich hoffe, dass der Kontakt zu ihr nicht abbricht - sie lebt ja leider nicht in Berlin." Aus dieser Hinsicht hat es sich, jedenfalls für manche Camper, schon jetzt so richtig gelohnt.

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de.
147 Kommentare