121
Camper müssen weiter zittern

Was? Kein überraschendes Dschungel-Aus an Tag 11!

An Tag Elf musste niemand gehen
Bildquelle:  RTL
1 weiteres Bild anzeigen
Während gestern wohl die Mehrheit der Zuschauer über den Ausstieg von Sara Kulka (24) aus dem Dschungelcamp mehr als überrascht war, konnten Sonja Zietlow (46) und Daniel Hartwich (36) an Tag Elf in Sachen Überraschungseffekt auf jeden Fall mithalten.

Für die Zuschauer machten die beiden Moderatoren es weniger spannend, denn schon vor der Bekanntgabe des Anruferergebnisses erklärten sie: Heute fliegt keiner raus. Durch den freiwilligen Ausstieg von Angelina Heger (22) haben die Camper nämlich Schonfrist bekommen. Doch das Dschungelcamp wäre nicht das Dschungelcamp, wenn die Stars im Urwald nicht auf die Schippe genommen werden würden. Das Moderatorenduo ließ die Prominenz nämlich ordentlich zittern und machte normal mit der Verkündung weiter. Die Anrufer wurden aber natürlich trotzdem gezählt und so wurde den Campern mitgeteilt, wer eigentlich hätte gehen müssen. Es kam zum Stechen zwischen Tanja Tischewitsch (24) und Aurelio Savina (37). Aufgelöst wurde das Kopf-an-Kopf-Rennen nicht. Die Fans der beiden müssen jetzt also bis morgen noch kräftig zum Hörer greifen.

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de.
121 Kommentare

51
Zu Tränen gerührt

Im Dschungel: Jörn bekommt Liebesbeweis von Syra

Jörn bekommt rührende Post von seiner Freundin
Bildquelle:  RTL
An Tag 11 werden die Dschungelcamper endlich von ihrem bösen Heimweh erlöst. Jedenfalls ein bisschen, denn sie bekommen Nachrichten von der weit abgeschiedenen Außenwelt. Besonders Jörn Schlönvoigt (28) bekommt einen sehr rührenden Brief von seiner Liebsten.

Bereits im Vorfeld machte Syra Feiser (31) klar: Sie steht ihrem Jörn auch im Dschungel auf jeden Fall bei. Als es zur heißersehnten Postvergabe kommt, beweist sie dies wieder einmal und rührt ihren GZSZ-Liebling damit zu Tränen. Muskelpaket Aurelio liest seinem Mitstreiter den Brief vor: "Ich denke jeden Tag an dich und bin unendlich stolz. Alle Ängste meinerseits sind vergessen. Danke, dass du ein Teil meines Lebens bist", schreibt Syra an ihren Freund. Rührende Worte, die Jörn noch mehr Kraft für die bestenfalls letzten 5 Tage im Dschungel geben. Aber auch Tanja Tischewitsch (24) kann sich über ein Lebenszeichen einer ihr nahe stehenden Person freuen. Ihre Mutter eröffnet ihr in dem Brief wie stolz sie auf ihre einzige Tochter ist und macht die schöne Ex-DSDS-Kandidatin damit zur wohl stolzesten Camperin in Australien.

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de.
51 Kommentare

53
Er machte ihre Hausaufgaben

Tanja Tischewitschs Typen: Sie liebte 40-Jährigen

Tanja Tischewitsch plaudert mal wieder aus dem Nähkästchen
Bildquelle:  RTL / Stefan Menne
Tanja Tischewitsch (24) kommt im Dschungelcamp nur all zu gerne ins Plaudern. Während sie kürzlich noch von kuriosen Sexpartys auf Mallorca erzählte, fiel ihr jetzt eine neue ziemlich spannende Geschichte ein. Denn als 20-Jährige hatte sie einen 40-jährigen Freund, der ihr in so mancher Lebenslage half.

"Er war so total begeistert, oh du bist mein Jungbrunnen und so", plaudert die Ex-DSDS-Trällerin über ihren Exfreund. Irgendwann sei der ältere Partner ihr aber nur noch lästig gewesen und habe ihr zu sehr geklammert und das, obwohl der Gute ihr doch bei einigen für Tanja offenbar lebenserschwerenden Dingen zur Seite stand: "Der war jeden Tag vor meiner Tür mit Blumen, hat mir immer meine Hausaufgaben für die Berufsschule gemacht und wenn ich krank war, eine Tüte mit Zeitschriften und Hustenbonbons und so gebracht." Hört sich doch eigentlich ganz liebenswert an. Doch für Tanja zu viel des Guten. Bis jetzt jedenfalls, denn im australischen Camp kommt die schöne Brünette dann irgendwie doch wieder auf den Geschmack und will sich bei dem mittlerweile wohl 44-Jährigen vielleicht wieder melden.

Aurelio Savina (37) kann Tanja mit dieser Einstellung aber nicht um den Finger wickeln, denn der hält von so viel geballter Weiblichkeit irgendwie so gar nichts.

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de.
53 Kommentare

69
Fieser Schlagabtausch

Désirée Nick teilt aus! Versagt Hartwich im Camp?

Bildquelle:  WENN
Armes Dschungelcamp! In diesem Jahr scheint es wirklich nicht zu laufen. Langeweile pur im Camp - selbst die Macher der Show gestehen sich das diesjährige Trauerspiel in den Moderationen immer wieder ein.

Die diesjährigen Kandidaten halten einfach nicht, was sie in vorherigen TV-Formaten versprochen haben. Alle halten sich zurück, nur Walter Freiwald (60) sorgt ab und an für etwas, das Unterhaltung sein könnte. Doch nicht alle geben dem Kandidaten die Alleinschuld am Desaster. Ex-Dschungelkönigin Désirée Nick (58) sieht in Daniel Hartwich (36) das Problem. "Für mich, muss ich Ihnen ehrlich sagen, war es beendet mit dem Abgang von Dirk Bach. Denn was uns da geboten wird von Moderatoren, das hat mit Comedy und Unterhaltung nichts mehr zu tun", verriet sie im Interview mit Promiflash.

Offensichtlich sind sich die beiden nicht besonders wohlgesonnen. In der gestrigen Folge bezeichnete Daniel Désirée als den "mit Abstand männlichsten Dschungelkönig aller Zeiten."

Das gesamte Läster-Interview mit der ehemaligen Dschungelkönigin seht ihr im Newsflash.

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de.
69 Kommentare

7
Merkwürdiges Band-Statement

Blink-182-Verwirrung: Ist Tom DeLonge raus?

Tom DeLonge ist angeblich nicht mehr Mitglied der Band "Blink-182"
Bildquelle:  Getty Images
Sie waren einmal total brave Jungs, aber schon längst haben sie sich zu echten Gesichtern des aktuellen Rock- und Punk-Geschehens gemausert: Die Band Blink-182 ist Kult! Jetzt allerdings gaben Travis Barker (39) und Mark Hoppus, ihres Zeichens Drummer und Bassist der Gruppe, eine nicht zuletzt für die Fans traurige Nachricht bekannt: Der dritte Mann im Bunde, Gitarrist Thomas "Tom" DeLonge, hat die Band verlassen!

Eigentlich waren die Herren gerade drauf und dran, mit den Aufnahmen zum kommenden Album zu beginnen. Doch offensichtlich verschob Tom die Arbeit immer wieder, sodass Travis und Mark nunmehr offiziell verkünden mussten: "Eine Woche, bevor wir ins Studio gehen sollen, bekamen wir eine E-Mail von seinem Manager, worin erklärt wurde, dass er auf unbestimmte Zeit nicht mehr an irgendwelchen Projekten von Blink-182 teilnehmen wolle, sondern sich lieber außerhalb des Musik-Business engagieren wolle."

Matt Skiba, Mitglied der Punk-Rock-Band Alkaline Trio, wird Tom vorläufig ersetzen, hieß es zuerst. Zur allgemeinen Überraschung hat sich Tom aber mittlerweile auch persönlich via Facebook zu den Meldungen geäußert - und behauptet glatt das Gegenteil von dem, was seine Kollegen eben erst verkündet haben. So schrieb er: "An alle Fans, ich habe die Band niemals verlassen. Tatsächlich telefonierte ich gerade wegen eines Blink-182-Events in New York City, als diese komischen Pressemitteilungen eintrudelten... Offensichtlich waren diese Statements von der Band 'abgesegnet'. Sind wir gestört - ja. Aber mein Gott..."
7 Kommentare

27
Der Ex-Camper weiß wie es ist

Nach Angelinas Dschungel-Flop: Mola steht ihr bei!

Angelina Heger wird von Mola Adebisi unterstützt
Bildquelle:  Quelle: RTL / Stefan Menne,
Nach ihrem freiwilligen Ausstieg aus dem Dschungelcamp musste Angelina Heger (22) einige negative Stimmen aushalten. Einer, der davon eine ganze Arie singen kann, ist niemand anderes als der Dschungelloser vom letzten Jahr Mola Adebisi (41). Dass so ein Shitstorm alles andere als leicht zu verkraften ist, weiß besonders der Ex-Camper.

Genau heute vor einem Jahr, auch am elften Dschungeltag, musste Mola das Camp verlassen. Er hatte sich damals nicht gerade von seiner besten Seite gezeigt, stellte nach einer verpatzten Prüfung beispielsweise Larissa Marolt (22) als die Böse da und verspielte sich damit gänzlich die Zuschauersympathien. Doch heute weiß er: "War doof von mir!" Das Dschungelcamp an sich sei einfach nicht sein Ding gewesen, erklärte er jetzt im Bild.de-Interview. Der Moderator wirkt einsichtig und auch etwas verletzt über das, was geschehen ist, denn die Reaktionen, mit denen er sich herumschlagen musste waren heftig. "So ein Shitstorm - ich bin ein gefestigter Mensch - aber das tut einfach echt weh!", outet sich Mola aktuell. Deswegen versteht er auch, wie es Kollegin Angelina wohl gehen muss. Unter ihr Video auf Facebook, in dem sich die Campaussteigerin rechtfertigt, schreibt er: "Ja das ist nicht einfach ich hab es auch nicht hin bekommen. Kopf hoch!" Tröstende Worte von einem, der es wissen muss.

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de.
27 Kommentare

1
Seltsamer Unfall mit Jeep

Nur ein Fake? Chris Martin fährt Fotografen um!

Chris Martin war zuletzt nach einem Restaurantbesuch in einen unangenehmen Vorfall involviert
Bildquelle:  Getty Images
Mittlerweile ist das Verhältnis der beiden Ex-Verliebten Chris Martin (37) und Gwyneth Paltrow (42) wieder einigermaßen entspannt. Man hat sich erneut zusammengerauft - wohl nicht zuletzt wegen der beiden gemeinsamen Kinder. Mit eben diesen waren Chris und Gwyneth zuletzt in Santa Monica in einem Restaurant gesehen worden. Beim Verlassen des Etablissements kam es allerdings zu einem eher unangenehmen Zwischenfall für den Coldplay-Frontmann und seine Familie: Er soll angeblich einen Fotografen angefahren haben. Aber war die ganze Szene vielleicht nichts weiter als ein raffinierter Fake des Paparazzos?

Wie TMZ nämlich zu berichten weiß, war Chris gerade dabei, seinen schwarzen Jeep auszuparken, als der Reporter zum Wagen rannte, um Fotos zu machen. Dabei soll ihn Chris dann gerammt haben. Tatsächlich wurde im Anschluss auch ein Rettungswagen gerufen und der Mann ins Krankenhaus gebracht. Das Kuriose allerdings: Ein weiterer Paparazzo stand während der ganzen Zeit auf der gegenüberliegenden Straßenseite und dokumentiere den Vorfall. Er soll mit jenem Kerl zusammengearbeitet haben, der letztendlich vom Unfall betroffen war. Noch dazu soll der Geschädigte, als er dann auf der Trage lag, genau in die Kamera seines vermutlichen Partners geschaut haben. War das Ganze also arrangiert? Mal sehen, ob das noch ans Licht kommt.

Bis man Genaueres darüber weiß, was sich an jenem Abend wirklich zutrug, macht doch einfach noch folgendes Quiz über den Sänger:
Chris Martin
Wie lautet Chris' vollständiger Name?
Frage 1 von 7
1 Kommentar

21
Er wünscht ihr sogar die Krone

Affäre mit Dschungel-Tanja? Jetzt redet Paul Janke

Was geht wirklich zwischen Paul Janke und Tanja Tischewitsch?
Bildquelle:  Quelle: Franco Gulotta/WENN.com; Quelle: RTL / Stefan Menne
Was läuft denn jetzt wirklich zwischen Tanja Tischewitsch (24) und Paul Janke (33)? Vor Tanjas Einzug ins Dschungelcamp gab es bereits heiße Fotos, die beide zusammen zeigten. Im Urwald ist der süße Ex-Bachelor jetzt schon wieder Thema. Promiflash hat bei dem blonden Sunnyboy nachgefragt und eine klare Antwort bekommen.

"Nein, ich bin nicht mit Tanja liiert und eine Beziehung steht im Moment auch nicht im Raum", erklärt Paul im aktuellen Interview. Bereits vor einigen Monaten bestritt er, eine Liaison mit der hübschen einstigen DSDS-Kandidatin gehabt zu haben, und während Tanja immer wieder Öl ins Feuer gießt, bleibt der 33-Jährige konstant bei seiner Aussage. "Wir haben uns im Sommer 2014 in einem Beach Club in Hannover kennengelernt. Wir verstehen uns gut und haben uns jetzt öfter in einer Gruppe getroffen", erklärt er gegenüber Promiflash.

Tanjas Teilnahme im Dschungelcamp findet er, ungeachtet der Liebesgerüchte, gut: "Das Format passt zu ihr und sie schlägt sich super! Sie ist sehr unterhaltsam und ich würde ihr die Krone gönnen." Ob ihr das wirklich gelingen wird, bleibt vorerst noch abzuwarten.

Wer durch seinen Aufenthalt im australischen Dschungel schon an Bekanntheit gewonnen hat und sich sogar vielleicht schon auf einen ganz neuen Job freuen darf, erfahrt ihr in dieser "Coffee Break"-Episode:



Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de.
21 Kommentare

James Caan hat wieder genug

"Der Pate"-Star will die Scheidung - zum 3. Mal!

James Caan hat mal wieder genug
Bildquelle:  Getty Images
Für so manch einen weiblichen Fan mag dies eine gute Nachricht gewesen sein: McDreamy, dieser ausgemachte Traum von einem Mann, ist wieder zu haben! Kurzum: Die Ehe von Schauspieler Patrick Dempsey (49) ist leider in die Brüche gegangen. Ein Leid, das der Schönling mit dem Millionen-Dollar-Lächeln mit seinem Kollegen James Caan teilt. Denn auch dieser hat nunmehr die Scheidung von seiner Noch-Ehefrau Linda eingereicht - und zwar bereits zum dritten Mal!

Oh ja, der 74-Jährige war bereits in der Vergangenheit an jenen Punkt geraten, an dem er sich von seiner Angetrauten eigentlich trennen wollte: Sowohl im Jahre 2005 als auch ein wenig später im Jahre 2009 hatte James sich zu dem Entschluss durchgerungen, seine Gattin zu verlassen. Beide Male ließ er es letztendlich doch sein. Wie TMZ zu berichten weiß, hat er nun also erneut einen entsprechenden Antrag gestellt, und zwar bereits am 8. Januar. Seit insgesamt 18 Jahren ist das Paar verheiratet, James und Linda haben zwei gemeinsame Söhne, den 19-jährigen James und den 16-jährigen Jacob. Für den jüngeren der beiden hat der Mime aus Filmen wie "Der Pate" das gemeinsame Sorgerecht beantragt.

Im Übrigen ist dies nicht die erste Ehe des Hollywood-Stars gewesen. Noch bevor er mit Linda vor den Altar getreten war, war James ganze drei Mal verheiratet - und hat sich drei Mal scheiden lassen...
Jetzt kommentieren!

29
SIE macht erstmals 2ten Platz

Pälmchen wechsel dich: Diese Camperin holt auf!

Eine Camperin räumt das Feld von Hinten auf
Bildquelle:  RTL
Während man ja dem Dschungelcamp in diesem Jahr eine gewisse Langeweile nachsagt, kann man das in Sachen Beliebtheitsvoting eigentlich so gar nicht sagen. Jedenfalls, wenn man den ersten Platz einmal ungeachtet lässt, denn der geht uneingeschränkt an ein altbekanntes Gesicht. Platz zwei jedoch schnappt sich zum ersten Mal eine ganz besondere Dame.

Wenn man es nicht aus anderen Staffeln besser wüsste, könnte man glauben, der Sieger für das Dschungelcamp 2015 stehe bereits fest: Jörn Schlönvoigt (28) führt nämlich nach wie vor auch nach Tag 10 mit 4.730 Stimmen (59,38 %) die Liste an. Doch der GZSZ-Star muss sich in Acht nehmen. Bekommt er doch Konkurrenz von einer kurvigen Schönheit, die dem Schauspieler vielleicht noch gefährlich werden könnte. Sie ist schön, sie ist schlagfertig und vor allem sehr unterhaltsam. Tanja Tischewitsch (24) schafft es im Promiflash-Voting erstmals auf Platz 2. Ob es an ihren spannenden Geschichten liegt, oder einfach an ihrer offenen Art? Die lustige Brünette kommt jedenfalls an und sahnt satte 844 Stimmen (10,6 &) ab.

Dagegen sieht der einstige Zweite, Aurelio Savina (37), mit 757 Stimmen (9,5 &) schon fast ein bisschen alt aus.

Die Platzierung nach Tag 10 seht ihr hier noch einmal im Überblick:

1. Jörn Schlönvoigt 59.38 Prozent
2. (Vortag 4) Tanja Tischewitsch 10.60 Prozent
3. Aurelio Savina 9.50 Prozent
4. Walter Freiwald (60) 7.70 Prozent
5. Maren Gilzer (54) 6.96 Prozent
6. Rolf Scheider (58) 4.14 Prozent
7. Rebecca Siemoneit-Barum (37) 1.72 Prozent

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de.
29 Kommentare

118
Pöbelattacke in Liveshow

Walter Fieswald will zwei Dschungelcamper kicken

Walter legt zum Rundumschlag aus
Bildquelle:  RTL
In den Medien schon als "Krawallter" betitelt, macht Walter Freiwald (60) seinem Namen jetzt alle Ehre. Während er schon gegen diverse Mitstreiter ordentlich stichelte, setzte der Möchtegern-Dschungel-König dem Ganzen jetzt noch die Krone auf. Bei der letzten Ausstiegsverkündung wünschte der TV-Star nämlich gleich zwei Kollegen ein sofortiges Urwald-Ende.

Als Sonja Zietlow (46) und Daniel Hartwich (36) wie gewohnt das Camp betraten, um den Promis mitzuteilen, für wen das Spiel beendet ist, fingen sie zunächst einen kleinen Small Talk mit Walter an. Dabei verriet der, dass er sich am liebsten von gleich zwei Kandidaten verabschieden möchte. Wie bitte? Normalerweise entsteht im Dschungelcamp ja eine recht homogene Gruppe - Ausnahmen bestätigen selbstverständlich wie so oft die Regel - jeder Abschied fällt schwer und würde am liebsten umgangen werden. Walter tickt da aber ganz anders. Es solle doch endlich mal etwas passieren, deswegen will Walter am liebsten das Rebecca Siemoneit-Barum (37) und Jörn Schlönvoigt (28) den australischen Urwald verlassen.

Welche Laus ist dem einstigen Showmaster-Assistenten denn da über die Leber gelaufen? Die beiden besagten Camper guckten jedenfalls nicht schlecht, als ihr Kollege ganz unverblümt mit seiner Aussage herausrückte. Eines muss man Walter aber wirklich lassen, er schafft es immer wieder, die Zuschauer zu überraschen.

Ob er sich damit aber nicht ins eigene Fleisch geschnitten hat? Schließlich führt Jörn das Beliebtheitsvoting seit dem Dschungelstart an. Das dürfte also den einen oder anderen Fan sicherlich böse beeinflusst haben.

Wie es für Walter nach dem Dschungel weitergehen könnte, erfahrt ihr in dieser "Coffee Break"-Folge:



Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de.
118 Kommentare

77
Paulina Vega ist die Schönste

Miss Universe: Beauty aus Kolumbien gewinnt Krone!

Paulina Vega ist die neue "Miss Universe"
Bildquelle:  Getty Images
1 weiteres Bild anzeigen
Sänger Nick Jonas (22) ist bereits seit Längerem mit einer Dame liiert, die diesen Titel bereits innehatte: Miss Universe! Am Sonntag wurde in Miami nun erneut nach der schönsten Frau gesucht, die man auf diesem Globus finden kann - und sie stammt aus Kolumbien! Paulina Vega ist der Name der Beauty, die sich nunmehr nicht nur stolz mit jener Auszeichnung schmücken darf, sondern die gleich mehr als 80 Konkurrentinnen übertrumpfte.

Mit "Stolz und Aufregung" wollte sie ihre neue Krone tragen, wie unter anderem der Online-Dienst Yahoo! News berichtet. Über den Wettbewerb selber meinte die gerade einmal 22-Jährige im Laufe einer Pressekonferenz: "Ich habe mich wie zuhause gefühlt. Ich dachte, ich wäre in Kolumbien und alle meine Leute wären da. Ich habe die Unterstützung während der gesamten Show gespürt." Mogul Donald Trump (68), welcher hinter der Veranstaltung steht, erklärte zudem: "Schon von der Minute an, als sie das Gebäude betrat, meinten die Leute: 'Sie ist ein echter Star.'"

Nachdem bereits im letzten Jahr eine Dame aus Südamerika das Rennen machte, nämlich Gabriela Isler aus Venezuela, ist auch die 63. Miss Universe eine echte Latina geworden.
77 Kommentare

26
Liebelei mit Paul Janke

Tanja Tischewitsch: Dient Love-Story nur der PR?

Bildquelle:  Facebook/ Paul Janke
Sind sie es oder sind sie es doch nicht? Über keine mögliche Beziehung wird derzeit so viel spekuliert, wie über die von Tanja Tischewitsch (24) und Paul Janke (33). Die hat im Dschungel nämlich so einige Details ausgeplaudert und jetzt hinterfragt man die Gründe dieser Aktion.

Wenn es für Tanja ein Thema gibt, über das sie nur allzu gerne spricht, dann sind es die Männer. Besonders deutlich wird diese Tatsache seit ihrer Dschungel-Teilnahme, denn im australischen Busch kommt sie kaum aus dem Quasseln raus. Was dabei auffällt: Ein Mann spielt in ihren Storys stets eine wichtige Rolle - Ex-Bachelor Paul Janke. Nun wird den beiden eine Liaison nachgesagt, die ihr gemeinsamer Manager bisher weder bestätigt, noch dementiert hat. Kein Wunder also, dass einige hinter dem Ganzen einen geschickten Schachzug auf dem Weg zur Dschungelkrone vermuten. Durch die Love-Story sorgt Tanja nämlich nicht nur für reichlich Aufmerksamkeit, sondern macht auch gleich mal PR in eigener Sache.

Ob sie Paul tatsächlich für einen Dschungel-Push nutzt, erfahrt ihr im "Newsflash".

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de
26 Kommentare