Turner Marcel Nguyen (24) hat einmal mehr bewiesen, dass sich der Rummel um seine Personwirklich lohnt. Denn neben seinem blendenden Aussehen hat er auch exzellente sportliche Qualitäten zu bieten. Knapp eine Woche nach seinem zweiten Platz im Mehrkampf erturnte er sich heute im Finale am Barren abermals eine Silbermedaille.

An seinem Spezialgerät konnte er insgesamt 15,800 Punkte holen und musste sich nur dem Top-Favoriten Feng Zhe (24) aus China geschlagen geben. Der dritte Platz ging an den ehemaligen Vize-Weltmeister Hamilton Sabot (25) aus Frankreich. Das letzte Mal, dass ein Deutscher in dieser Disziplin Edelmetall erringen konnte, war im Jahr 1988. Damals bekam Sven Tippelt (47) in Seoul Bronze überreicht.

Vor dem Wettkampf hatte Marcel noch aufgeregt auf Facebook gepostet: „Okay, jetzt wirds ernst: Barrenfinale!! Um 15.00h deutscher Zeit geht's los. Drückt mir die Daumen!“ Offenbar hat das Daumendrücken geholfen, denn mit seiner Leistung kann er wirklich mehr als zufrieden sein.