Wo ist eigentlich P. Diddy (42) mit seinem Sch***-Gaul? Hört ihr Leute, lasst euch sagen, es hat den Mann auf Twitter verschlagen! Dort zeigte sich der Musik-Mogul nun nämlich hoch zu Ross. Als Edelmann in Öl und geschmückt im goldenen Bilderrahmen präsentierte sich der selbsternannte „King of Rap“ seinen Followern und titelte „So fühle ich mich heute!“

Aha, Sir Sean Combs in edler Rüstung, die Zügel seines stolzen Pferdes hält er locker zwischen den Fingern und blickt mit ernster Miene in Richtung des Betrachters… Eine interessante Wandlung, wo er doch seine Finger auf einem anderen Twitter-Foto zuletzt noch kühn über das Allerheiligste einer leichtbekleideten Frau legte. Jetzt aber gibt sich der 42-jährige „Bad Boy for live“ weniger als Frauenheld und mimt eher den ritterlichen Adelsspross.

An diesem Tage scheint sich der Multimillionär, an Größenwahn grenzend, schlicht und ergreifend gigantisch-königlich gefühlt zu haben. Ob das prunkvolle Kunstwerk Diddys Schlafzimmer schmückt, ist allerdings unbekannt.