Dass sich bei den angehenden neuen Popstars nicht immer alles nur um die Musik dreht, sondern sich die Jungs und Mädchen bei den heißen Temperaturen auf Ibiza auch privat näher kommen, ist wohl keine Überraschung. Auch in der zweiten Workshop-Woche waren wieder viele Gefühle im Spiel – und nicht nur weil das Motto „Emotionen“ hieß. Denn Ross Antony (38) war diesmal nicht nur Performance-Coach und Juror, sondern auch „Liebesbote“: Zwei Kandidaten kamen sich bei seinen Proben doch sehr nah.

Frohnatur Züleyha (25) und Ex-Mister Berlin Patrick (24) landeten nämlich glatt zusammen im Bett – und fühlten sich sichtlich wohl in dieser Position. Züleyha streichelte dem Muskelpaket sogar immer wieder zärtlich über den Oberkörper, was sicherlich nicht unbedingt bei der Performance zu Tim Bendzkos (27) „Ich Laufe“ gefordert gewesen wäre. Auch die Jury konnte bei so viel gezeigten Emotionen dann gar nicht anders und die ganze Gruppe in der Entscheidungsshow sofort weiterlassen. War die Tuchfühlung also nur Taktik, um weiterzukommen oder sind bei den beiden doch echte Emotionen im Spiel? Wir werden das jedenfalls weiterverfolgen, denn anders als Zerna (16), Scarlet (20), Viviana (16), Thuy (18), Chemso (22), Steffi (19), Alessandro (19) und Mira (18), sind Züleyha und Patrick schon zusammen weitergekommen.