Vor genau einem Monat raste die legendäre Porno-Darstellerin – sie spielte immerhin in 160 Erwachsenenfilmchen mit - Jenna Jameson (38) mit ihrem Auto gegen einen Laternenmast. Der Verdacht der Polizei: Die Darstellerin soll unter Drogen- und Alkoholeinfluss gefahren sein und wurde prompt verhaftet.

Nun folgte laut TMZ die offizielle Anklage, denn die Befürchtung der Polizei hatte sich nach einigen Tests offenbar bestätigt. Denn nicht nur Alkohol war mit Spiel, nein, Jenna hatte offenbar auch noch zwei verschreibungspflichtige Medikamente zu sich genommen – Zolpidem, ein Schlafmittel sowie Buprenorphin, das normalerweise gegen starke Schmerzen verschrieben wird. Zudem soll Jenna auch noch ohne gültigen Führerschein unterwegs gewesen sein, weswegen sie nun zusätzlich angeklagt wurde. Falls die Porno-Queen in allen Punkten für schuldig befunden werden sollte, droht ihr bis zu einem Jahr Haft!

Jenna selbst zeigt sich reumütig und verkündete via Twitter: „Am 25. Mai habe ich einen der schlimmsten Fehler in meinem Leben gemacht und möchte mich bei allen dafür entschuldigen. Ich konzentriere mich nun darauf, eine gute Mutter für meine beiden Söhne zu sein und bedanke mich bei all meinen Freunden und meiner Familie, die immer zu mir gestanden haben.“