Dass Prinz Harry (27) nicht unbedingt ein Kind von Traurigkeit ist, stellte er in den letzten Jahren schon des Öfteren unter Beweis. Egal, wo auf der Welt er sich gerade befand, er ließ kaum eine Party aus und machte auch kein Geheimnis daraus, dass er diesen Lebenswandel sehr genoss. Doch damit soll nun Schluss sein!

Die anstehende Party-Abstinenz ist keinesfalls die Idee des Prinzen selbst. Vielmehr wurde ihm von seinen Vorgesetzten beim Militär das Pub-Verbot aufgebrummt. Harry absolviert derzeit eine Ausbildung zum Co-Piloten in einem Apache-Kampfhubschrauber und nun wurde ihm unmissverständlich mitgeteilt, dass er seine Energie dem Militär widmen solle und nicht seinen Partys, wie die Sun berichtet.

Doch damit noch nicht genug. Denn der 27-Jährige soll sich des Weiteren auch aus der Öffentlichkeit fernhalten, bis er „fit für den Krieg“ sei. Ausnahmen soll es dann keine mehr geben und auch Verpflichtungen vonseiten des Königshauses könne er dann nicht mehr wahrnehmen. Im Moment genießt Harry noch die südliche Sonne und ist wie immer zu Späßen aufgelegt. Hoffentlich vergeht ihm das Lachen nicht, wenn er erst einmal zum Stubenarrest verdonnert wurde.