Auch ein Prinz soll und will sich mit seinen Schwiegereltern gut stellen. Deshalb war es für Prinz William (30) auch gar keine großartige Angelegenheit, jetzt den Eltern seiner Kate (30) mal ein bisschen unter die Arme zu greifen.

Carole und Michael Middleton wollten sich jetzt mal etwas mehr Luxus gönnen und sich ein neues Haus zulegen. Williams Schwiegereltern sind laut Us Weekly gerade im Begriff, ein wunderschönes, riesiges Anwesen in Berkshire zu erwerben. Mit knapp 73.000 Quadratmetern Grundstück und unter anderem sieben Schlafzimmern wird das Paar wohl genügend Raum für sich und eventuelle Gäste haben. Kosten soll dieser Luxus umgerechnet stolze 5,9 Millionen Euro. Bei der Anzahlung, deren Höhe nicht bekannt ist, wollte William dann einen Beitrag leisten und schenkte Carole und Michael den entsprechenden Betrag.

Da war der englische Thronfolger wohl in Gönnerlaune, was aber gar nicht so verwunderlich ist, denn er soll sich wunderbar mit seinen Schwiegereltern verstehen. Eine dem Prinzen nahestehende Quelle erklärte: „Er sieht sie als seine eigene Familie und möchte ihnen helfen, wo immer er kann.“ Und wenn er es sich zuvor nicht leisten konnte, jetzt auf jeden Fall, immerhin erbte William kürzlich an seinem 30. Geburtstag ein betrechtliches Vermögen von seiner verstorbenen Mutter, Lady Diana (†36).