Gibt es doch noch ein Happy End bei Bon Jovi? Fans der Band können vielleicht bald wieder aufatmen. Vor einigen Wochen verließ Gitarrist Richie Sambora (53) aus angeblich persönlichen Gründen seine Musiker-Kollegen, mitten in der Welt-Tournee zum aktuellen Album "What about now". Es gab allerdings zahlreiche Gerüchte, dass Richie und Jon (51) um Geld streiten würden, der Sänger selbst gab dagegen an, dass man Richie wegen seines ausschweifenden Lebensstils aus der Band geworfen habe.

Was tatsächlich der Grund für die Trennung war, ist ungewiss, doch nun meldete sich der Gitarrist selbst zu Wort und gibt den Bon Jovi-Fans Hoffnungen auf eine Versöhnung. Im Interview mit TMZ sagte der 53-Jährige: "Es tut mir leid für die Fans. Ich liebe meine Fans. Weißt du, ich denke es wird sich alles klären. Jon und ich kennen uns seit 30 Jahren und wir verlassen uns aufeinander."

Nicht nur die Fans, sondern auch die anderen Band-Mitglieder dürften sich über eine schnelle Versöhnung freuen. Denn die Ticket-Verkäufe für die aktuelle Bon Jovi-Tour sollen nur schleppend laufen. Einige Konzerte sollen aufgrund der geringen Nachfrage sogar abgesagt werden müssen.