Immer Ärger mit Rihanna (25)! Zwei Termine ihrer "Diamonds"-Welttournee hatte die schöne Sängerin bereits absagen müssen, weil sie überraschend krank wurde. Jetzt wurde einer dieser Auftritte nachgeholt, aber die Fans empfingen RiRi mit lauten "Buh"-Rufen.

Doch warum war die Fangemeinde derart aufgebracht? Nicht, weil sie nachtragend wären und Rihanna den Ausfall des ersten Gigs nicht verzeihen könnten. Vielmehr empörte man sich in Boston über ihr Verhalten, denn, wie die amerikanische Ok! berichtet, kam die Musikerin ganze drei Stunden zu spät auf die Bühne! RiRi ließ sich aber nicht beirren und schrieb auf Twitter: "#BOSTON Ich werde diese Nacht nie vergessen!!! Ich spüre jetzt ehrlich viel mehr Liebe für euch!!! Danke dafür, dass ihr die Nacht extra besonders gemacht habt!! #DWT" Entweder hat sie den Ärger des Publikums komplett ausblenden können oder versucht ihre wahren Gefühle zu überspielen. Bereits zuvor, machte RiRi sich keine Freunde mit ihrem lockeren Umgang mit der Zeit: Sie erschien kürzlich drei Stunden zu spät zu einem Besuch in einer Schule. Vielleicht kam sie ja bei ihrem letzten Auftritt aus Frust und Liebeskummer wegen Chris Brown (24) zu spät? Gründe für ihr unplanmäßiges Erscheinen nannte sie nicht.