Man könnte meinen, Sängerin Rihanna (23), die gerade erst zur Sexiest Woman Alive gewählt wurde, hätte keine Probleme, den Mann fürs Leben zu finden. Doch wie die 23-Jährige jetzt verriet, mache genau dieser ihr gerade erst verliehene Titel die Suche nach „Mr.Right“ noch schwerer.

Bei der Talkmasterin Ellen Degeneres (53) verriet Rihanna jetzt, wieso es bei ihr beziehungstechnisch nicht recht zu klappen scheint: „Manchmal sind Männer von mir eingeschüchtert, aber dann passt es zwischen uns auch nicht. Ich kann nicht mit einem Mann zusammen sein, der Angst vor mir hat.“ Eine Vorstellung, wie ihr zukünftiger sein sollte, hat die We Found Love-Sängerin bereits. „Ich mag Männer, die etwas aggressiver, aber auch mysteriös sind. Ich mag es, wenn sie sehr selbstbewusst sind und wissen, dass sie der Mann sind und ich die Lady. Mein Partner muss seine Rolle kennen. In meinem Beruf muss ich mich schon den ganzen Tag über wie ein Mann verhalten, da will ich nach der Arbeit wenigstens eine Lady sein dürfen“, verriet sie Ellen. Auch wenn Rihanna deutlich klarmachte, dass sie zurzeit in keiner Beziehung sei, schien die Sängerin nicht besonders glücklich über diesen Zustand zu sein. „Im Moment hab ich gar nicht die Zeit, aber ich bin auch nicht glücklich damit, Single zu sein. Das ist nicht cool. Es ist sogar ziemlich sch**ße. Aber so ist es eben“, erklärte sie.

Auch mit ihrem Partner aus ihrem aktuellen Video sei nicht mehr gelaufen als das, was für alle sichtbar gewesen ist und so muss Rihanna weiter die Augen nach Mr. Right offen halten. An Anwärtern, die sich gerne als neuer Mann an Rihannas Seite anbieten würden, wird ihre Suche sicher nicht scheitern. Hier könnt ihr das Interview selbst sehen: