Seit Rihanna (24) im vergangenen Sommer bekannt gab, dass sie in Zusammenarbeit mit dem High-Street-Label River Island eine eigene Modekollektion entwerfe, überschlugen sich die Spekulationen. Wie wird ihre Mode aussehen? Wird sie von den kritischen Modefachleuten akzeptiert? Und wann wird sie diese präsentieren?

Letzteres wurde schnell geklärt - sie würde eine eigene Show auf der London Fashion Week bekommen. Ein großer Rahmen für ein Design-Debüt, das mit Spannung erwartet wurde. Am Wochenende war es nun endlich so weit. Zu harten Beats und wilden Licht-Effekten präsentierten bildschöne Models heiße Crop Tops, weite Print-Hosen und ultra-hohe High Heels. Ein Hingucker waren auch die goldenen Körperketten, die die Sängerin bekanntlich auch mit Vorliebe selbst trägt. Nach Ende der Show präsentierte RiRi auch sich selbst kurz auf der Bühne und trug ein eigens designtes schwarzes Mini-Kleid. Das Publikum feierte die frisch gebackene Designerin und auch die Fachpresse lobt ihre Kollektion.

Ab 5. März kann man ihre Mode online kaufen.