Bisher haben weder Kristen Stewart (22) noch Robert Pattinson (26) nach dem Affären-Skandal um die Twilight-Darstellerin und Regisseur Rupert Sanders (41) öffentlich gesprochen. Kristen fühlt sich gedemütigt und möchte Robert zurück haben, dieser fühlt sich gekränkt und verbringt seine Zeit momentan lieber mit Freunden in Country Clubs. Allerdings hat sich der Frauenschwarm jetzt endlich dazu bereit erklärt, sich in der Öffentlichkeit zu dem Thema zu äußern.

Am vergangenen Montag wurde der Deal mit der ABC-TV-Show „Good Morning America“ vereinbart, dass der 26-Jährige am 15. August ein Statement zum Affären-Skandal abgibt. Nun beginnen die großen Spekulationen: Was wird Rob im TV sagen? Wie wird er emotional drauf sein? Und vor allem, wird er Kristen vielleicht doch noch eine Chance geben?

Bisher sieht es ja nicht danach aus, als wolle es der Edward Cullen Darsteller noch einmal mit seiner Ex versuchen. Immerhin beschuldigt er sie, eine weitere Affäre angefangen zu haben, und zwar mit dem „Welcome to the Rileys“-Regisseur Giovanni Agnelli, bei dem die 22-Jährige derzeit Unterschlupf gefunden und sich die Augen ausheulen soll. Aber lange dauert es ja nicht mehr, bis Robert Pattinson endlich sein Schweigen bricht und der Welt Klarheit verschafft.