Es ist und bleibt Gesprächsthema: Kristen Stewarts (22) Affäre. Denn, wie zu befürchten, beeinflusst der Skandal nicht nur ihr Verhältnis zu Robert Pattinson (26), sondern auch die kommende Promo-Tour zum letzten Teil der Twilight-Saga. Zwar werden die Stars der Vampir-Filmreihe nicht darum herumkommen, zum Kinostart von Breaking Dawn, Teil 2 Interviews zu geben und über den roten Teppich zu schreiten, aber dennoch enttäuschen Rob, Kristen und auch ihr Freund und Kollege Taylor Lautner (20) nun jede Menge Fans.

Denn das Trio entschloss sich, ihre Zusage für vier offizielle Conventions, bei denen sie mit ihren Fans feiern wollten, zurückzuziehen. Die Anhänger der Geschichte rund um Edward, Bella und Jacob fiebern schon dem letzten epischen Film entgegen und freuten sich darauf, bei den Fan-Events wenigstens einen ihrer Idole zu erleben. Doch während die drei Stars ihnen bisher immer gerne diesen Wunsch erfüllten, sehen sie sich dazu angesichts der zurzeit sehr angespannten Situation offenbar nicht in der Lage. Wie die Produzenten von „Breaking Dawn“ laut der Daily Mail nun bekanntgaben, werden sowohl Rob und Kristen als auch Taylor nicht dabei sein, um die Conventions mit ihren Bewunderern zu genießen.

Klar, dass da viele Fans sehr traurig sein werden – wenigstens auf Taylors Teilnahme hatten sie sicher gehofft. Doch obwohl das Star-Trio der Saga durch Abwesenheit glänzen wird, soll einiges geboten werden. So werden viele der übrigen „Twilight“-Stars die Events besuchen, viele Partys stattfinden und jede Menge toller Überraschungen für Begeisterung sorgen. Nur ob das wirklich über das Fehlen von Robsten und Taylor hinwegtrösten kann?