Romanverfilmungen haben Hochkonjunktur: Reihen wie Twilight, Harry Potter, Hunger Games oder Mortal Instruments zogen beziehungsweise ziehen die Massen ins Kino. Auch in Deutschland setzt man jetzt auf derlei Adaptionen und so läuft nun in einigen Tagen mit "Rubinrot" ein neuer Streifen mit Hit-Potenzial an.

Kürzlich feierten die Stars bereits eine glamouröse Premiere in München und besonders die jungen Hauptdarsteller Maria Ehrich (20) und Jannis Niewöhner (20) konnten sich da schon mal an das Blitzlichtgewitter gewöhnen. Denn Veronica Ferres (47), die im Film Marias Mutter spielt, ist vom Erfolg des romantischen Zeitreise-Streifens überzeugt und sagt beiden Schauspielern, besonders aber der Gwendolyn-Darstellerin, eine große Karriere voraus. Sie erklärte auf dem roten Teppich gegenüber Bild, dass sie sicher ist, dass der Rummel nun erst richtig losgeht: "Dieser Abend wird Marias Leben verändern und sie zum Superstar katapultieren. Ich schätze aber auch Jannis, der toll aussieht."

Mal abwarten, ob Veronica rechtbehält. Wir freuen uns jetzt erst mal auf "Rubinrot" und hoffen, dass auch die zwei weiteren Bücher der Reihe, "Saphirblau" und "Smaragdgrün" noch den Weg auf die große Leinwand finden.