Seit Kim Kardashian (32) schwanger ist, scheint sie ihrer Vorliebe für leckere Speisen immer mehr zu frönen. Das ist unter Schwangeren bekanntlich nichts Neues, denn es ist kein Mythos, dass besonders in den neun Monaten die wildesten Kreationen den Weg auf den Teller finden.

Und weil Kim von Natur aus bereits eine Frau ist, die zu Kurven neigt und diese auch stets stolz zur Schau trägt, wundert es nicht, dass sie aktuell immer üppiger wird. Erst kürzlich zeigte sie sich nämlich in einem schwarz-weißen Kleid, das sie durchaus ein wenig unvorteilhaft wirken ließ. Denn leider saß das Ensemble nicht so weit, wie es hätte sein sollen. Um den Bauch fiel es zwar locker, dafür wollten Kims Rücken sowie ihr Po nicht recht in den Stoff passen. Der Abdruck des BHs war deutlich zu erkennen und ein Indiz dafür, dass das Kleid definitiv viel zu eng saß. Weiterhin wurde Kims Markenzeichen, ihr Po, perfekt in Szene gesetzt und erscheint derzeit noch üppiger als vor der Schwangerschaft.

Wahrscheinlich trägt der ungünstige Winkel, in dem die Aufnahme entstanden ist, dazu bei, dass das Starlet derart unvorteilhaft aussieht, aber dennoch lässt sich nicht leugnen, dass Kim das eine oder andere Kilo zugenommen hat. Und das ist in der Schwangerschaft auch absolut gestattet!