Damit ist für Sachsen-Paule wohl ein Traum in Erfüllung gegangen: In einem Werbe-Clip für die nicht jugendfreie Seite „gogomil.com“, kommt der ehemalige Big Brother-Bewohner wohl voll auf seine Kosten. Denn Sachsen-Paule hat ja schon lange von einer Karriere als Porno-Star geträumt und auch schon ein paar Filmchen in dieser Richtung gedreht, doch in diesem Video wird dieser Traum noch mal in ganz anderer Weise wahr. Denn weil ihm mal wieder langweilig ist, surft er im Internet und stößt ganz zufällig auf eine Webseite, auf der man(n) GoGo-Girls zu sich nach Hause bestellen kann.

Sachsen-Paule zögert nicht lange und nur wenig später taucht die bestellte Frau auch in seinem Hotelzimmer auf – und bei ihr handelt es sich um keine geringere als Erotik-Legende Sibylle Rauch (52)! Mit den Worten „du geiles Ferkelchen, auf dich hab ich gewartet, los ab in die Falle“, lockt Sachsen-Paule seine heiße „Bestellung“ zu sich ins Bett doch „zärtliche Augenblicke später“, folgt dann das böse Erwachen, denn plötzlich liegt nicht mehr die Blondine bei ihm im Bett, sondern ein bärtiger Kerl mit Fell-Weste! „Hättest mal lieber bei 'gogomil' gebucht“, sagt dieser nur, während er genüsslich seine Zigarette danach raucht.

Obwohl „Eis am Stiel“-Star Sibylle, die vor Kurzem bekannt gab, dass sie und ihre Lebensgefährtin Nadja Etzler (51) heiraten wollen, eigentlich dem Sex-Gewerbe den Rücken kehren wollte, hat sie diesen Spaß dann doch noch mitgemacht. Dieses Werbe-Video ist aber auch nur ein Vorgeschmack, denn der Hauptclip mit dem Namen „Die Sachsenzwerge“ wird erst in den nächsten Tagen veröffentlicht. Darin sollen dann Feen, Trolle und Sachsen-Zwerge in einem computeranimierten Dorf zu sehen sein. Hier könnt ihr euch das erste Werk von Sachsen-Paule und Sibylle selbst ansehen.