Gerade wird der fünfte Teil der Filmreihe Resident Evil gefilmt, in dem Milla Jovovich (35) erneut die Hauptrolle spielen wird. Dass es an Filmsets häufig actionreich und nicht immer nach Plan abläuft, ist nichts Neues. Aber nun gab es einen schlimmen Unfall beim Dreh – ein Albtraum für alle Beteiligten!

Wie TMZ von der zur Hilfe gerufenen Polizei erfuhr, waren 16 Schauspieler als Zombies verkleidet, dabei, eine Szene auf einem Set, das sich auf Rädern befand, zu drehen. Aus ungeklärten Gründen bewegte sich das Set plötzlich, sodass die Darsteller zirka sechs Meter in die Tiefe fielen und sich zum Teil ernsthaft verletzten.

Was das Ganze zunächst noch verschlimmerte, war der Umstand, dass die Gestürzten so blutige Kostüme trugen, dass die Helfer kaum ausmachen konnten, wer wie schlimm verletzt war. Alle Verunglückten wurden ins Krankenhaus gebracht, trugen aber glücklicherweise keine lebensgefährlichen Verletzungen davon. Allerdings hätten sich einige Schauspieler an den Armen, Beinen oder am Rücken verletzt und es sei möglich, dass sich der eine oder andere auch Knochen gebrochen hätte.

Das Unglück ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht völlig aufgeklärt, wird aber untersucht. Allen Betroffenen wünschen wir an dieser Stelle gute Besserung.