Mit zu den wichtigsten Dingen im Leben eines Mädchens zählt wohl die Beziehung zur besten Freundin oder, wenn man Selena Gomez (20) heißt, zu gleich zwei besten Freundinnen. Und die waren für die Schauspielerin und Sängerin in der letzten Zeit von ganz wesentlicher Bedeutung. Denn angesichts der Krise in ihrer Beziehung mit Justin Bieber (18), die letztendlich im Liebes-Aus mündete, brauchte sie die Unterstützung ihrer BFFs wohl richtig dringend.

Natürlich konnte Selena sich da auf Vanessa Hudgens (24) und Taylor Swift (23) verlassen. Sie waren für ihre Freundin da und unterstützten sie, wo sie nur konnten. Ob einfach nur zuhören oder aktiv Ratschläge verteilen, Vanessa und Taylor wichen nicht von Sels Seite und das weiß diese natürlich zu schätzen. Aber auch über das Trösten hinausgehend weiß die 20-Jährige, was sie an ihren besten Freundinnen hat. „Es ist sehr hilfreich, dass Taylor und Vanessa beide älter sind als ich. So haben sie einerseits schon ein bisschen mehr erlebt als ich, aber auf der anderen Seite erleben wir teilweise auch dasselbe zur selben Zeit“, verriet Selena im Interview mit People über ihre Freundschaft mit Vanessa und Taylor. „Es ist so schön, dass man einfach zum Telefon greifen kann und sagen kann: 'Diese Person hat das gesagt und das hat genervt', und dann jemanden zu haben, der es versteht und merkt, was du durchmachst. Ich glaube, das ist es, was unser Band ausmacht“, philosophierte Sel.

Selena Gomez könnte offenbar keine besseren Freundinnen finden und da freuen wir uns wirklich sehr für sie. Denn Jungs kommen und gehen, Freundschaften aber können für die Ewigkeit sein. Hoffen wir, dass das auch bei diesen drei Mädels der Fall ist.