Ganz gleich, wo man in Hollywood seinen Blick schweifen lässt, die Branche ist voll von aufgespritzten Lippen, korrigierten Nasen und prallen Brüsten.

Dabei ist ein volles Dekolleté mittlerweile gar nicht mehr so gefragt, wie viele durchaus noch immer annehmen. Denn die Modemacher verzichten in diesem Sommer nur all zu gerne auf einen tiefen Ausschnitt und platzieren diesen nun gekonnt unter den Achseln. So haben simple Shirts, Tank Tops und sogar schicke Kleider mittlerweile einen auffällig tiefen Armausschnitt, welcher es durchaus schwierig macht überhaupt noch einen BH darunter zu tragen. Während Rose McGowan (38) es bereits richtig gemacht hat und andere Stars auf coole Bandeaus zurückgreifen, verzichtete Olivia Munn (32) komplett auf eine dieser Möglichkeiten und raubte in New York nun den anwesenden Fotografen in einem dunkelblauen Seidenkleid den Atem.

Mut zum Sideboob lautet also das neue Motto in Amerika. Davon sollten sich so einige definitiv eine Scheibe abschneiden, denn sehen lassen kann sich dieser Look allemal!