Heute startete endlich die seit langer Hand angekündigte Abenteuer-Show „Star Race“ auf RTL. Drei Promi-Teams mussten sich den waghalsigen Aufgaben stellen. Nachdem es bei Sarah Engels (19) und Pietro Lombardi (20) schon zum Riesen-Krach kam, bewies auch „Team Blond“, dass trotz Star-Appeal die Nerven blank lagen. Mirja Du Mont (36) und Jenny Elvers-Ebertzagen (40) stellten sich als gutes Team heraus und beide versicherten: „Wir sind kein typisches Blondchen-Team“.

Jennys Magen stellte sich allerdings als nicht sehr belastbar raus, denn schon bei einer Taxi-Fahrt mit dem „philippinischen Schumi“ wurde der Super-Blondine extrem schlecht. Doch das sollte gar nichts dagegen gewesen sein, was der quirligen Abenteurerin später noch blühte. Nachdem die beiden von gastfreundlichen Philippinos aufgenommen wurden, schlug bei Jenny auch schon ein für den asiatischen Raum typischer Virus zu. Vermutlich, weil sie sich den Mund mit dem nicht trinkbaren Leitungswasser ausspülte, litt sie anschließend unter starken Magenkrämpfen. Mit den Worten: „Mir ist gerade sehr kotzig“, verabschiedete sie sich ins Bad.

Die folgende Nacht war laut Mirja „eine komplette Horror-Nacht“. Jenny habe sich mehrmals übergeben müssen, unter Schüttelfrost gelitten und ein Arzt habe kommen müssen. Doch auch von diesen gesundheitlichen Probleme ließ sich Jenny nicht unterkriegen und bewies, dass sie eine echte Kämpfernatur ist. Nach einer Infusion und einem kleinen Frühstück erklärte sie: „Aufgeben ist doof“ und machte sich mit Mirja an der Seite auf den Weg zur nächsten Etappe, die sie auch glatt für sich entscheiden konnten. Wir sind gespannt, wer das Rennen am Ende für sich entscheiden kann!