Dieses Mutter-Tochter-Gespann ist mit Sicherheit das Niedlichste, was es derzeit in Hollywood gibt. Nicht nur, dass sich Jessica Alba (31) und Töchterchen Haven Garner (11 Monate) mittlerweile ziemlich ähnlich sehen, sie lieben auch beide das Kuscheln und Schmusen an der frischen Luft.

Im lässigen Look ging es für die Promi-Mama in den Glen Park in Beverly Hills, um einen entspannten Nachmittag auf der Wiese zu verbringen. Strahlend schön und überglücklich sah Jessica aus, die immer wieder die Nähe zu Haven suchte und sie mit allerlei mitgebrachtem Spielzeug bei Laune hielt. Besonders angetan schien die Kleine von den Seifenblasen, die ihre Mama vor ihrer Nase aufsteigen ließ. Gebannt verfolgte Haven, die durchsichtigen Kugeln, die langsam in den Himmel schwebten. Danach war dann Aktion geboten und so krabbelte die fast 1-Jährige behände durch das Gras und zauberte damit der stolzen Jessica ein Lächeln auf die Lippen. Zum Schluss widmete sich der Spross dann noch den langen Haaren seiner Schauspiel-Mama und begutachtete intensiv die dunklen Strähnen.

Die Schnappschüsse der beiden sind wieder einmal wie direkt aus einem Bilderbuch entsprungen und zeigen die Innigkeit der zwei. Wir freuen uns schon auf die nächsten Bilder, der süßesten Hollywood-Familie.