Robert Pattinson (26) hatte es in den vergangenen Wochen wahrlich nicht leicht! Gerade er, der stets versuchte sein Privatleben aus der Öffentlichkeit fernzuhalten, beherrschte plötzlich die Schlagzeilen und das mit einer wirklich privaten Angelegenheit. Seine Freundin Kristen Stewart (22) hatte den Twilight-Schauspieler betrogen und das ausgerechnet mit dem „Snow White and The Huntsman“-Regisseur Rupert Sanders (41).

Völlig überraschend gab Kristen diesen Fehltritt auch noch in einem öffentlichen Statement zu, nachdem intime Fotos von ihr und Sanders veröffentlicht wurden. Robert selbst schwieg bisher zu diesem Thema und wurde seit Bekanntwerden der Affäre nicht mehr gesichtet. Bis gestern Abend! Da fand nämlich die Premiere seines neuesten Filmes „Cosmopolis“ in New York statt und Robert ließ es sich nicht nehmen, diesen angemessen zu promoten. Dass dabei eher seine Person im Vordergrund stand, als der Film, war abzusehen, schließlich interessierte alle Anwesenden viel mehr die Frage: Wie sieht Rob nach dem ganzen Beziehungsdrama aus? Verdammt gut!

Der Schauspieler rockte die Premiere von „Cosmopolis“ in einem schmal geschnittenen blauen Gucci-Anzug und sah wirklich zum Anbeißen aus! Von Liebeskummer keine Spur - Rob verhielt sich ganz Profi, strahlte regelrecht in die Kameras und nahm sich ganz viel Zeit für seine Fans. Auch wenn es in ihm drinnen vielleicht ganz anders aussah – Robert meisterte seinen ersten Auftritt wahrlich vorbildlich, tapfer und professionell und schien Kristen zeigen zu wollen, dass es auch ohne sie geht! Gut gemacht!