Nach der Scheidung ihrer Eltern schien es für Taylor Swift (22) in letzter Zeit privat wieder bergauf zu gehen – schließlich soll die hübsche Blondine frisch verliebt sein. Zwar hat die Sängerin eine Beziehung zu Conor Kennedy (18) (noch) nicht offiziell bestätigt, aber in letzter Zeit sah man die 22-Jährige immer wieder sehr vertraut mit dem vier Jahre jüngeren Enkel von Robert F. Kennedy(† 42).

Dass es zwischen den beiden tatsächlich gefunkt haben könnte, legt auch Taylors letzter Millioneneinkauf nahe. Denn laut dem US-Magazin People hat sie vor Kurzem eine Villa im Wert von 4,9 Millionen Dollar erstanden – und die soll sich ganz in der Nähe des Kennedy-Anwesens an der amerikanischen Ostküste befinden. Der Zeitschrift zufolge liegt das neue Luxus-Heim direkt am Strand und ist mit sage und schreibe 13 Zimmern ausgestattet.

Genügend Platz für Besuch von Conors Familie gäbe es damit auf jeden Fall schon mal. Wir sind gespannt, ob dem Hauskauf jetzt vielleicht auch bald ein Liebes-Outing folgt.