Man muss nicht unbedingt ein wahrer Kenner von Taylor Swift (23) und ihrer Musik sein, um zu wissen, dass sie gerne einmal eine gescheiterte Liebesbeziehung in einem gefühlvollen Song verarbeitet. 2010 etwa veröffentlichte sie die schmachtende Trennungsnummer "Back To December" und irgendwie waren sich ziemlich schnell ziemlich viele einig, in dem Song müsse es doch um Taylor Lautner (21) gehen.

Aber auch andere Ex-Partner der Musikerin wie etwa John Mayer (35) oder Joe Jonas (23) haben wohl schon ihren persönlichen "Beziehungs-Song" bekommen. Da fragt man sich langsam, ob nicht auch einmal einem jungen Mann die zurückliegende Beziehung mit Taylor zumindest einen kleinen Song wert wäre? Ausmachen würde es ihr auf jeden Fall nichts, wie Taylor nun der InStyle UK bestätigte: "Wenn ich Lieder über meine Exfreunde schreibe, dann dürfen die natürlich auch über mich schreiben. So funktioniert das für mich." Auf die Idee, sich darüber zu beschweren, käme die Blondine nicht im Mindesten. "Ich werde nicht rumsitzen und sagen 'Ich bin die Einzige, die einen Song über diese Beziehung schreiben kann'. Da sind beide Partner gleichberechtigt."

Na, da ist die Swift aber einmal sehr großzügig. Vielleicht vertont ja noch einer ihrer ehemaligen Begleiter die Beziehung. Oder vielleicht hat es einer sogar bereits getan, wer weiß? Sie selbst könnte zumindest schon dabei sein, den Split mit Harry Styles (19) in ein paar Noten zu packen, twitterte sie doch: "Zurück im Studio. Uh oh..."