Hilfe! Sind in New York City etwa tatsächlich die Zombies eingefallen? Was zunächst wie eine Szene aus einem waschechten Blockbuster anmutet, scheint im Big Apple momentan durchaus real.

Inmitten von Touristen, Familien mit Kindern oder Bänkern in schicken Anzügen, flanieren sie durch die Straßen und tun so, als ob ihr Dasein vollkommen normal wäre. Aufgeplatzte Gesichter, heraushängende Augen und hinkende Körperhaltungen erschrecken jedoch die Umstehenden und nicht selten brechen panische Frauen in hysterisches Schreien aus. Die lebenden Toten, die sich genauso wie wir auf die Parkbänke setzen oder mit der U-Bahn unterwegs sind, sind Teil einer Aktion des amerikanischen Senders AMC, der ein Video zu Marketingzwecken veröffentlichte. Hintergrund der gefilmten Zombie-Invasion: Der Kleinkrieg zwischen Dish Network und AMC. Der Clip, der die AMC-Serie The Walking Dead in den Vordergrund rückt, möchte polarisieren und Aufsehen erregen. Dish Network wird nämlich das Programm von AMC nicht weiter übertragen, weil ebenso schwächere Kanäle dazugehören, die sich nicht unbedingt rentieren.

Pointe des frechen Videos: „Zombies don't belong here. Put them back on TV“ (zu Deutsch: „Zombies gehören nicht hier her. Bringt sie wieder zurück ins Fernsehen“. I-Tüpfelchen des Ganzen: Einer der Zombies schleift eine Satellitenschüssel des Senders hinter sich her. Die Werbemaßnahme ist demnach nicht nur äußerst wirkungsvoll, sondern auch ziemlich kreativ und bezweckt im Umkehrschluss hoffentlich das Richtige.

Wie das Spektakel in NYC dann im Original aussieht, könnt ihr euch in dem tollen Video anschauen: