Anders als Kollegin Inka Bause (43), die als Liebesbotin einsame Herzen wieder zum Klopfen bringt, scheint Wohnexpertin Tine Wittler (39) Gegenteiliges zu bewirken.

Zumindest könnte dieser Eindruck entstehen, wenn man die Folgen ihrer Besuche für die Paare bedenkt. Nicht zum ersten Mal trennten sich zwei Menschen nachdem, Tine es ihnen zu Hause gemütlich gemacht hat. Erst heute morgen berichteten wir über ihren Besuch beim Bauer sucht Frau-Traumpaar Philipp (29) und Veit (39) und die tollen Renovierungsarbeiten auf ihrem Hof. Nur wenige Stunden später dann die schockierende Meldung: Das Pärchen hat sich getrennt und wird seine Zukunft nicht mehr gemeinsam gestalten! Genauso erging es auch Schäfer Heinrich (45), der Tine zusammen mit seiner Auserwählten Melanie (38) rief, die ihn dann nur wenig später für Schlager-Bade Tony Maroni (45) verließ. Schweben über Tines Einrichtungsküsten also tatsächlich dunkle Wolken? Kann sie eine Wohnung aufpolieren, aber der Liebe keinen Glanz verleihen? Es sieht ganz danach aus, wenn da nicht das Gegenbeispiel Bruno (59) und Anja (42) wäre. In der dritten Staffel der Kuppelshow verliebten sie sich ineinander und beschlossen für immer zusammenzubleiben. Tine kam und richtete das Bauernhaus neu her – inklusive einer tollen Dekoration im Pferdestall, damit Rinderwirt Bruno seiner Anja ganz romantisch einen Heiratsantrag machen konnte.

Demnach scheint also kein Liebesfluch auf der passionierten Dekorateurin zu liegen, sodass auch die Landwirte der kommenden Staffel beruhigt auf ihre Hilfe zurückgreifen können – wenn sie denn ihre Traumfrau finden!

„Alle Infos zu „Bauer sucht Frau“ im Special bei RTL.de