Dass Imke Brügger (45) nach über 15 Jahren bei der Daily Unter uns aussteigt, war für die Fans ein Schock. Sie spielt momentan noch die Polizistin Rebecca Mattern, wird aber in einiger Zeit einen tragischen Serien-Tod sterben.

Ihre Kollegen kündigten bereits an, dass sie die Schauspielerin sehr vermissen werden, aber für Imke ist es nach so langer Zeit in der Serie einfach mal an der Zeit, etwas Neues auszuprobieren. „Ich schaue nicht zurück, sondern nach vorn“, verkündete sie gegenüber RTL. Ein wenig Zeit, ihre Freizeit zu genießen, hatte sie auch. Zwei Wochen verbrachte sie im Urlaub in Florida. Ansonsten hat sie jetzt fast mehr zu tun, als zuvor. „Ich lerne viel, vor allem Sprachen, lese und kümmere mich um meinen Mann und unseren Schweizer Sennenhund. Ich habe fast mehr zu tun, als wenn ich 'nur' drehen würde“, so Imke. Wie es aussieht, müssen die Hobbys bald aber wieder ein wenig in den Hintergrund wandern, denn die 45-Jährige hat bereits wieder einen neuen Job gefunden. Imke wird nämlich eine Gastrolle bei Alles was zählt übernehmen.

Dieser Schritt kommt doch sehr überraschend, wird die Fans aber mit Sicherheit sehr freuen. Allerdings ist Imke nur für einigen Folgen in der RTL-Serie zu sehen. Ab dem 11. August wird sie für AWZ vor der Kamera stehen. Die Episoden mit ihr werden dann im Herbst ausgestrahlt werden. Die Schauspielerin wird dieses Mal nicht als Polizisten zu sehen sein, sondern als Richterin. Über wen sie ein Urteil sprechen wird, ist zwar noch nicht bekannt, allerdings liegt es natürlich nah, dass es sich dabei um Jennys (Kaja Schmidt-Tychsen, 30) Fahrerflucht mit Todesfolge handeln könnte.