So schnell kann's gehen: Eben plantscht man noch fröhlich und nichtsahnend im Meer – und plötzlich macht sich das Bikini-Oberteil selbstständig. So erging es nun auch Aubrey O' Day (28), die ihr neon-grünes Badeoutfit mit ihrer Oberweite gesprengt zu haben scheint. Denn die blonde Badenixe, die sich im Meer am Strand von Miami von einem Paparazzo beim Plantschen ablichten ließ, posierte dabei so ausgelassen, dass sich doch glatt ein Bikini-Träger selbstständig machte.

Doch Aubrey, die auch dafür bekannt ist, ihre Hunde gerne mal in verschiedene Outfits zu stecken und ihre Vierbeiner erst kürzlich in einem knappen Strand-Aufzug präsentierte, setzte sich diesmal wieder selbst in Szene und konnte einen Nippelblitzer gerade noch so verhindern. In diesem heiklen Moment hätte sich die Sängerin wohl gewünscht, lieber zu einem sexy Badeanzug wie Kim Kardashian (31) gegriffen zu haben. Zum Glück eilte ihr jedoch sogleich eine andere Frau zu Hilfe und so konnte Aubrey über diesen kleinen feuchten Fauxpas wenig später schon wieder lachen!