Seitdem Usher (33) vor fünf Jahren das Talent des damals erst 13-jährigen Justin Bieber (18) erkannte, verbindet die beiden Weltstars eine ganz besondere Freundschaft. Inzwischen stand das Erfolgs-Duo schon mehrmals zusammen auf der Bühne und hat sogar gemeinsam einen Song aufgenommen.

In einem Interview mit der Zeitschrift Bravo erzählte Usher, dass er und Justin noch immer viel Zeit zusammen verbringen würden: „Wir chillen und albern rum! Oder wir fahren mit unseren Segways durch die Nachbarschaft. Erst kürzlich war ich bei ihm zu Hause.“ Anscheinend liegen die beiden Sänger tatsächlich genau auf einer Wellenlänge. Usher gibt sogar zu, dass er sich oft selbst in Justin wiedererkenne – allerdings mit einer Ausnahme: „Er hat aber nur EINE feste Freundin – Selena. Ich dagegen hatte in seinem Alter mehrere Freundinnen gleichzeitig.“

Dass der kanadische Teenie-Schwarm inzwischen wahrscheinlich bekannter ist als der R'n'B-Star selbst, stört den 33-Jährigen übrigens nicht: „Wir sind wie Brüder – und egal ob wir Nummer eins sind oder gar keine Musik mehr machen: Unsere Verbindung kann keiner mehr trennen.“ Diese offenkundige Nähe zwischen Entdecker und Entdecktem ist wohl auch der Grund dafür, dass die Fans der beiden inzwischen immer öfter auf den süßen Spitznamen „Jusher“ zurückgreifen. Wie passend!