Aktuell gibt es in der Boulevard-Welt scheinbar nur ein Thema: Die Trennung von Katie Holmes (33) und Tom Cruise (50). Täglich tauchen neue Gerüchte, Spekulationen und Informationen zu den beiden auf, da vergisst man schon mal, dass es erst vor Kurzem noch eine Promi-Trennung gab. Johnny Depp (49) und Vanessa Paradis (39) verkündeten nach monatelang brodelnder Gerüchteküche Mitte Juni das offizielle Beziehungs-Aus.

Für beide sicherlich gerade keine einfache Zeit, da ist es doch gut, wenn man einen guten Freund zum reden hat. Im Falle von Vanessa Paradis soll das kein Geringerer als Musiker Lenny Kravitz (48) sein. Die beiden waren sogar, bevor Vanessa mit Johnny zusammenkam, ein Paar und ließen den Kontakt auch nie ganz abbrechen. Wie der National Enquirer berichtet, soll Lenny seiner einstigen Liebsten nun tröstend zur Seite stehen. „Bevor Vanessa Johnny traf, war Lenny die Liebe ihres Lebens. Und obwohl die Beziehung nicht lange dauerte, blieben sie weiterhin gute Freunde und Vanessa zögerte nicht, ihn sofort anzurufen“, weiß ein Bekannter. Während ihre Beziehung immer mehr in die Brüche ging, habe Lenny immer ein offenes Ohr für seine Ex gehabt, denn „sie brauchte jemanden, der sie versteht und nicht verurteilt. Sie weiß, dass Lenny immer für sie da ist und sie kann ihn immer anrufen, wenn sie sich niedergeschlagen fühlt. Für gewöhnlich ist sie den Tränen nahe, bevor sie mit Lenny spricht. Dann telefonieren sie ein, zwei Stunden und danach hat sie viel bessere Laune und lacht sogar wieder“, so der Insider weiter.

Es geht doch nichts über einen guten Freund, der einem über eine schwere Zeit hinweghilft. Genau das scheint Vanessa Paradis ja in Lenny Kravitz gefunden zu haben. Und wer weiß, vielleicht machen ja bald erneut Liebesgerüchte die Runde.