Ein paar wenige Wochen müssen sich die Fans noch gedulden, aber dann wird es in der beliebten Vorabend-Soap Verbotene Liebe anlässlich der 4000. Folge richtig spannend. Die große Jubiläumsfolge ist bereits im Kasten und das lädt natürlich auch immer dazu ein, zurückzublicken, in Erinnerungen zu schwelgen und Résumé zu ziehen, aus mehr als 15 Jahren Verbotene Liebe-Geschichte. Da geht es den „alten Hasen, wie Dominic Saleh-Zaki (29) oder Isa Jank (59) nicht anders als den Neuzugängen, wie zum Beispiel Stefanie Bock (23) oder Nina Bott (33).

Wir haben einmal nachgefragt, was diese große Zahl 4000 bei jedem so auslöst. Isa Jank, die durch ihre Rolle der skrupellosen Clarissa von Anstetten trotz langer Abwesenheit wohl zu den bekanntesten Gesichtern zählt, fasst ganz gut zusammen, was wohl in jedem einzelnen Darsteller so vor sich gehen mag: „Ich finde das ist ein großer Erfolg – darauf dürfen wir alle stolz sein.“ Das dürfen sie definitiv! Jo Weil (34), der mit einer fünfjährigen Pause, seit Ende 1999 dabei ist und den homosexuellen Oliver Sabel spielt, kann es manchmal kaum glauben, schon so lange dabei zu sein und verriet im Promiflash-Interview: „Es ist ein tolles Gefühl. Ich bin echt stolz. Damals als ich angefangen habe, habe ich kurz danach die 1500. Folge mit feiern dürfen. Jetzt sind wir bei 4000 – das ist echt cool, dass ich so viele Folgen und Jahre hier geschafft habe und miterleben durfte, so viele Kollegen kommen und gehen gesehen habe. Ja, es ist ein Gefühl von Stolz.“

Stolz empfinden auch alle anderen Darsteller, die ihrer Rolle über lange Zeit die Treue gehalten haben. Thore Schölermann (27), der in der Serie Olis Mann spielt und ebenfalls schon sehr lange dabei ist, kann selbst kaum glauben, dass er schon so lange dabei ist: „Ja, das ist für mich echt krass, weil der Jo mich jetzt darauf hingewiesen hat, dass ich jetzt schon im fünften Jahr bin, und ich dachte immer es wären nur vier, und das ist schon eine lange Zeit. Aber eine unglaublich schöne Zeit, weil die ist so schnell vergangen, mit so vielen verrückten Sachen – ich war tot, ich war schwul, ich war bi, ich bin wieder auferstanden. Es ist so viel passiert, es war cool.“ Passiert ist in den Jahren tatsächlich eine ganze Menge und auch Dominic Zaleh-Saki, der – mit Unterbrechung - seit 2001 dabei ist, freut sich über dieses Jubiläum: „Ja, das ist ein tolles Gefühl. Ich mag die Serie und ich bin jetzt seit Folge 1589 dabei.“

Das ist in der Tat eine ziemlich lange Zeit. Da hat natürlich jeder seine ganz persönlichen tollen Momente erlebt, von denen wir euch demnächst hier auf Promiflash berichten werden.