Im Rahmen der New York Fashion Week ließ Miley Cyrus (20) tief blicken. Beim Posieren für die Fotografen und mit den Fans saß eigentlich noch alles dort, wo es Frechdachs Miley Cyrus hingepackt hatte. Der rote Jumpsuit und die geliebte Lederjacke hüllten ihre schlanke Linie geradezu ein und das ist ja im Falle Miley, die knappe Outfits liebt, ein eher seltener Anblick.

Im Gedränge der begeisterten Anhänger kam es aber dann wie es kommen musste: Der sexy Ausschnitt rutschte gen Süden und Miley Cyrus offenbarte abermals ein kleines Fleckchen Busen, was dieser Tage unter den US-Stars aber ja schon fast zum guten Ton gehört. Die amerikanische Presse feiert den Miniblick auf den Miley-Busen in zahlreichen Artikeln. In einer ruhigen Minute wurde das Stöfflein dann aber doch wieder in die richtige Position gebracht und weiter ging es mit der Fashion Week-Tour durch New York City.

Immer an Miley Seite: Mama Tish, die der es sicherlich auch lieb ist, wenn sich die Welt mehr auf das neue Album ihrer Tochter konzentriert als auf den hervorblitzenden Sideboob.