Inka Bause (42) ist ja bekannt dafür, Pärchen zu verkuppeln. In ihrer Sendung Bauer sucht Frau hat sie schon so manches Paar erfolgreich unter die Haube gebracht.

Nun nimmt sie sich gescheiterter Beziehungen an, doch nicht etwa um diese noch zu retten. Nein, es geht darum, seine einstige Jugendliebe wiederzufinden um zu sehen, was der ehemalige Partner jetzt so macht. Genau so heißt die Sendung auch, die ab 20. März um 19:05 Uhr ausgestrahlt wird. In der Pressemitteilung heißt es: „In „Jugendliebe“ unterstützt die sympathische Moderatorin Menschen auf der Suche nach ihrer großen Liebe aus Jugendtagen. Hamburg oder Italien, Köln oder die Niederlande - für die Suchenden ist Inka Bause kein Weg zu weit. Für Jürgen holt sie Véronique aus Frankreich wieder zurück nach Stuttgart, wo er sich 1982 in das süße Au-Pair-Mädchen aus der Fremde verliebte. Sibylle erhält endlich die Chance, sich bei ihrer Jugendliebe Thommy zu entschuldigen. Und sogar Walter kann nach 40 langen Jahren seine Magdalene wieder in die Arme schließen - und das, obwohl Inka Bause dafür bis ans andere Welt der Erde reisen muss - nach Australien.

Wir finden das Konzept der Sendung wirklich spannend und sind schon ganz neugierig. Und wer weiß, vielleicht findet ja die ein oder andere Jugendliebe wieder zusammen...