Am Wochenende präsentierte sich Hotel-Erbin Paris Hilton (31) zum ersten Mal aktiv hinter dem DJ-Pult. Schon länger steht die 31-Jährige in den Startlöchern, um ihre Musikkarriere, die im Jahr 2006 mit dem Titel „Stars Are Blind“ startete und nach einem veröffentlichten Album zum Stillstand kam, wieder aufzuwärmen. Bei einem Musik-Festival in Sao Paolo tauchte Paris nun als DJane auf und hatte neben einem Remix-Set auch ihre neue Single „Last Night“ im Gepäck. Statt aber wirklich „aufzulegen“, legte Paris lieber los und tänzelte hinter dem Mischpult umher, während sie ein wenig an den Reglern hantierte. Nicht viele glauben, dass da wirklich ein Könner am Werk war. Am Montag zeigten wir euch ja schon das Video der zugegebenermaßen ziemlich chaotischen DJ-Premiere.

Jetzt hat Promiflash einmal Micaela Schäfer (28) um fachmännischen Rat gebeten, denn diese hat ja bekanntlich Erfahrungen mit dem Handwerk. Als DJane in erotischen Outfits legt La Mica regelmäßig auf und heizt dem tanzwütigen Publikum ein. Ihre Single „So much Love“erschien Anfang des Jahres. Über Paris sagt die 28-Jährige: „Ich finde den Auftritt von Paris Hilton witzig. Sie wollte damit für weltweite Presse sorgen und hat es geschafft. Keiner der anwesenden Gäste hat doch ernsthaft erwartet, dass sie tatsächlich selbst auflegt. Sie wollten alle Paris sehen und als Djane aufzutreten ist eine nette Idee. Optisch konnte sie schon mal überzeugen.“ Die Blondine zeigte sich in einer schwarzen Korsage, die, passend zu Kopfhörern und Mikro, mit funkelnden Svarovski-Kristallen verziert worden war.

Doch auch wenn Look und Auftritt die mediale Aufmerksamkeit geweckt haben, rät Micaela ihrer Kollegin: „Sollte sie nun regelmäßig auflegen wollen, wäre ein DJ-Lehrer allerdings wirklich nötig.“ Na, wer weiß, vielleicht stehen die beiden irgendwann einmal gemeinsam hinter den Decks...