Gemein haben sie die Vorliebe für das Genre Talkshow, obwohl die Formate, welche Annica Hansen (29) und Jan Böhmermann (31) präsentieren unterschiedlicher nicht sein könnten.

Auf ZDF.kultur brilliert er mit Witz, Charme und kleinen Sticheleien und weiß so gekonnt sein Publikum an der Seite von Charlotte Roche (34) zu unterhalten. Böhmermann ist für seinen Humor sowie seinen Hang zum Satirischen bekannt und so wundert es nicht, dass dies beides aktuell auch Annica Hansen zu spüren bekommt. Seit Montag testet Sat.1 zunächst für zwei Wochen die gescriptete Talkshow „Annica Hansen“ quotenwirksam zur Mittagszeit. Über den Inhalt lässt sich streiten, denn sonderlich anspruchsvoll ist das Format nicht, doch es unterhält und das scheint offenbar der alleinige Anspruch der Sendung zu sein. Genau das ist auch Herrn Böhmermann nicht entgangen und so wagt er sich auf seiner Facebook-Seite gefährlich nach vorn: „Stell Dir vor, Du wachst auf und bist plötzlich mit Annica Hansen zusammen. Wie erklärst Du DAS Deinen Freunden und Verwandten?“

Das war schon deutlich und wie es scheint auch äußerst wirkungsvoll, denn lange musste Jan auf eine Antwort Annicas nicht warten. „Lieber Jan... da Annica Hansen da noch ein Wörtchen mitzureden hätte, wirst du Dir um diese Erklärung vorerst keine Gedanken machen müssen! Aber ich sage rechtzeitig Bescheid, wenn ich es mir anders überlege....“. Um dann aber doch nicht allein den schwarzen Peter mit sich herumtragen zu müssen, entschied Jan dann ein bisschen einzulenken und postet zu späterer Stunde auf Annicas Seite: „Hey Annica, ich wünsche Dir alles Gute für Deine neue Sendung. Wir würden uns wahnsinnig freuen, wenn Du mal als Gast in unsere Show kämest. Sie heißt Roche & Böhmermann und läuft beim SAT.1-Schwestersender ZDFkultur. Bis dann, Dein Jan.“

Ob es die beiden nach diesem soften Schlagabtausch also wirklich an einen gemeinsamen Tisch schaffen? Möglich ist ja bekanntlich fast alles, nur traut sich Annica tatsächlich und begibt sich in die Fänge von Böhmermann und Roche? Wir bleiben auf jeden Fall an der Sache dran!