Viele Fans der Castingshow X Factor sind derzeit richtig wütend auf Jurorin Sarah Connor (31), da diese ihrer Meinung nach nun schon zum zweiten Mal eine Fehlentscheidung nach einem Gesangs-Battle getroffen hat. Erst letzte Woche ließ sie die 31-Jährige Gladys Mwachiti (25) nach Hause gehen und verärgerte somit deren Mentor Till Brönner (40). Gestern dann der nächste „Schlag“ ins Gesicht für den Star-Trompeter: Sein Schützling Volker Schlag (44) musste die Show verlassen, da Sarah lieber Kassim Auale (20) weiterhin dabei haben wollte. Dabei glänzte dieser nicht gerade mit seinem Battle-Auftritt. Empörung, Wut und Enttäuschung machen sich nun seitens der Fans breit.

So schreibt Promiflash-Leser „Sabi953“: „Diese Aktion hat Sarah viele Sympathiepunkte gekostet... schade, dass sie schon zum 2ten Mal nicht nach Qualität entscheidet...ich hatte sie anders eingeschätzt....“ Und „Depri123“ lässt verlauten: „Ich mag Das Bo (35), Ich mag Kassim, aber leider hat er gestern beim zweiten Song total verkackt! Für mich war's nicht nachvollziehbar, warum er weitergekommen ist, obwohl Volker dermaßen geil die Selig Nummer gesungen hat! Das war musikalisch einfach nicht zu rechtfertigen! Ich denke, Sarah will um jeden Preis, dass Till dieses Jahr nicht gewinnt!“ Dass sich die Jurorin mit ihren Entscheidungen nicht gerade mehr Fans gemacht hat, beweist auch der folgende Kommentar von „Herbert34“: „Es tut mir leid, war noch nie ein Fan von der Sarah C., aber jetzt erlaube ich mir auch Mal ein direktes Urteil über sie: schlechter gehts nicht, was sie als Jurymitglied abliefert. Und sie ist nicht sachlich, sondern nervt mich nur noch. Bin auch kein Bohlen (57) Fan, aber heute finde ich zum ersten Mal den Bohlen sehr sehr sehr und sehr sympathischer als die Connor, und das will was heißen.“

Auch auf Facebook wird momentan heftig über die gestrige Sendung diskutiert. Und das nicht gerade zugunsten von Sarah Connor und Kassim. „AchIm Kohnle“ schreibt zum Beispiel: „Warum gibt es überhaupt ein Duell, wenn es doch egal ist, was dort abgeliefert wird, Frau Conner????“ Für „Su Shi“ steht seit gestern fest: „Ich glaub, dass ist zurzeit ihr "Mutterkomplex", dass sie die kleinen, niedlichen Kindchen weiterlässt... ;-)“

Selbst die ehemalige Kandidatin der Daniela Katzenberger (25)-Sendung „Katze sucht Katze“, Corina Christa Prinkey (20), ließ auf Facebook ihren Frust raus: „Die deutsche X Factor Show hat nichts mehr mit guter Musik und Performance zu tun. X Factor starb heute Abend mit Sarah Connors letzten Worten. Gute Idee für junge Talente, aber schlechte Juroren. Das ist nicht mehr meine Show.“