Da die Zuschauerzahlen bei Big Brother rapide zurückgehen hat RTL II sich nun ein neues Konzept überlegt. Geändert werden ab Sonntag die Titelmusik und die Regeln. Zudem werden die Besucher am Sonntag in den Matchraum gesperrt, während um sie herum das gesamte Haus umgebaut wird. Das einzige was bleibt, sind die Bewohner.

Nein, so ganz stimmt das auch nicht, denn Big Brother bekommt eine neue Mitbewohnerin.
RTL II will zwar nichts darüber verraten, doch durchgesickert ist, dass diese Annina heißt, Körbchengröße G hat und von Beruf Pornostar ist. Angeblich war sie auch schon mit Oli Pocher und Michael Ammer zusammen, bevor sie schlussendlich in das Pornogeschäft gewechselt hat.

Es bleibt abzuwarten, was sie im Haus veranstaltet und ob sie der Sendung den von RTL II erwarteten Aufschwung gibt. Aber eine Steigerung der Zuschauerzahlen durch ein Busenmonster, das die Männer verrückt macht? Naja, wenn sie dieses überhaupt tut. Wer weiß, vielleicht bewirkt sie ja auch genau das Gegenteil von dem, was sich RTL II erhofft.
Zum Sender kann man nur sagen, armes RTL II, das es schon auf so niedrige Mittel wie Pornostars zurückgreift, um ihre Zuschauerzahlen zu steigern.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de