Also jetzt mal ehrlich: Am Freitag ist die neue Dschungelcamp-Staffel angelaufen und auch diesmal will natürlich niemand zugesehen haben. Aber die Quoten sprechen für sich. Wir fassen also mal zusammen:

Transe Lorielle sieht mit verschmierten Make Up auch nicht wesentlich schlimmer aus, als normalerweise und Peter Bond hat uns seine wenig ansehnliche Kehrseite gezeigt. Da hat es sogar seine eigene Lebensgefährtin gegruselt, die sich laut eigener Aussage beim Anblick ihres unter dem Wasserfall badenden Freundes erstmal ordentlich eine Runde fremd-geschämt hat. Wer die Bilder gesehen hat, den wird das nicht wundern.

Also zurück zu unser aller Liebling, Lorielle. Die durfte dann auch gleich als erstes ran und sich den Mund ordentlich mit „Penis Colada“ stopfen. Mjamm, lecker, aber das wird sie ja wohl so in etwa schon zu genüge kennen, also kein falsches Mitleid, bitte.

Was hat uns sonst amüsiert? „Mausi“ spielt Doktorin und verarztet alles und jeden im Camp wobei natürlich die lebensbedrohlichen Wunden die unsere Z-Promis davon getragen haben auch besonderer Fürsorge bedürfen. Nicht, dass da nachher noch einer an einem Splitter im Finger verblutet… Und die gute Gundis will ran an den Schwanz. Na dann bleibt nur zu hoffen, dass das nicht noch ein Zerren und Ziehen gibt, wenn auch die anderen Mädels langsam Notstand anmelden. Könnte nämlich sonst ziemlich schmerzhaft werden…

Waldbrände in Australien im Januar 2020
Getty Images
Waldbrände in Australien im Januar 2020
Waldbrand in Australien im Januar 2020
Getty Images
Waldbrand in Australien im Januar 2020


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de