Ja, so ist das nunmal: Wenn ein Star, den eigentlich keiner mehr so richtig kennt, wieder was im Petto hat und sein so genanntes „Comeback“ plant, was könnte ihn dann besser ins Gespräch bringen, als über einen anderen Star zu sprechen. Und das hat auch Fred-Bizzzzkit-Durst erkannt, denn er äußerte sich jetzt zu seiner (wir erinnern uns) Verflossenen, Britney. Denn mit der hatte er 2004 ja auch mal was am Start.

Was Fred gesagt hat? Eine ganze Menge Bullshit. „Bla bla, sie hat Entscheidungen getroffen, bla bla, eine super-Präsenz, bla bla, er unterstützt sie voll….“ Und was sollte das ganze also? Bedenkt man, dass sich Limp Bizkit bald wieder zurückmelden wollen, dann ergibt plötzlich alles einen Sinn!

Fred Durst, Rocker
Getty Images
Fred Durst, Rocker


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de