Eigentlich ist es ja auch mal wieder an der Zeit, dass wir etwas neues über, und vor allem von Megan Fox (23) erfahren. Die Schauspielerin spricht nunmal gerne über ihr Aussehen, ihre Psyche, ihr Aussehen und ihr Aussehen. Sonst noch was? Jetzt erklärte der „Transformers“-Star, dass sie kein Problem damit habe und auch nichts schlimmes daran sähe, ihren Körper „gewinnbringend“ einzusetzen. Soll heißen: wenn sich die Schauspielerin einen Vorteil dadurch verschaffen kann dass sie nicht nur nett lächelt, dann hat sie damit kein Problem.

„Ich habe immer über Schauspielerinnen gelacht, die sich beschwert haben wenn sie Rollen spielen mussten, in denen es darum ging, sexy zu sein“, erklärte Megan dem englischen Skymag. „Ich meine, wen wollen sie verarschen? Diese Rollen sind der Schlüssel um mehr Aufmerksamkeit zu bekommen und bessere Rollen zu kriegen.“ Und weil Megan nicht nur auf der Leinwand davon profitieren möchte, spricht sie eben auch bei jeder sich bietenden Gelegenheit über Sex.

In dieser Hinsicht hat die Schauspielerin also irgendwie alles richtig gemacht. Dass dafür ständig über ihre Qualitäten als Schauspielerin diskutiert wird, damit muss Megan dann wohl leben.

Megan Fox und Brian Austin Green
Getty Images
Megan Fox und Brian Austin Green
Brian Austin Green und Megan Fox
Paul A. Hebert/Getty Images
Brian Austin Green und Megan Fox
Megan Fox und Brian Austin Green
Andreas Rentz/Getty Images for Paramount Pictures International
Megan Fox und Brian Austin Green
Megan Fox, Schauspielerin
Frazer Harrison/Getty Images
Megan Fox, Schauspielerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de