Lady GaGa (23) verriet jetzt öffentlich, dass ihr Song „Dance in the dark“ von einem Mädchen handelt, welches nur im Dunkeln Sex haben will. Die Sängerin glaubt nämlich, dass die meisten Leute viel zu unsicher seien was den Liebesakt betreffe.

In dem Lied, das auf ihrem aktuellen Album „The Fame Monster“ zu hören ist, verdeutlicht Lady GaGa, dass einige Menschen sich viel zu unwohl fühlen und ihren Körper nicht gerne ihrem Partner präsentieren. „Es geht darin um ein Mädchen, das es bevorzugt, Sex im Dunkeln zu haben, weil sie sich für ihren Body schämt“, so der Star. Und weiter erklärte sie bezüglich des Songs: „Sie will nicht, dass ihr Mann sie nackt sieht. Sie will befreit sein und ihre Inneres raus lassen, aber nur, wenn die Lichter aus sind.“ Lady GaGa sagte außerdem, der Song repräsentierte ihr eigenes Empfinden. Das Thema beschäftigt die Künstlerin aus dem Grunde so sehr, da sie selbst manchmal unter Selbstzweifel leiden soll und sich mit der Person im Song gut identifizieren kann.

Kaum zu glauben, dass in der Lady tatsächlich einer schüchterne Frau stecken soll, ist sie auf der Bühne doch eine geradezu extrovertierte Granate.

Hier könnt Ihr in "Dance in the dark" reinhören:

Taylor Kinney und Lady Gaga bei der Vanity-Fair-Oscarparty 2016
Getty Images
Taylor Kinney und Lady Gaga bei der Vanity-Fair-Oscarparty 2016
Cynthia Germanotta and Lady Gaga im Januar 2019
Getty Images
Cynthia Germanotta and Lady Gaga im Januar 2019
Lady Gaga und Bradley Cooper bei den National Board of Review Awards
Getty Images
Lady Gaga und Bradley Cooper bei den National Board of Review Awards


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de