Zumindest nicht, wenn es nach der Popprinzessin selbst geht. Britney Spears (28) fühlt sich nämlich alles andere als sexy und begehrenswert. Um ihren Körper überhaupt akzeptieren zu können, muss die Sängerin nach eigenen Angaben ganz schön viel Sport treiben.

Dass Britney häufig als Sexsymbol bezeichnet wird, passt ihr offenbar überhaupt nicht: „Ich sehe mich nicht so. Ich weiß auch nicht warum. Für mich ist jemand sexy, der auch selbstbewusst ist und sich in seiner Haut wohl fühlt“, so die 28-Jährige, „Es ist zwar schmeichelhaft, aber gleichzeitig ist man auch viel sexier, wenn man es nicht versucht zu sein und lieber man selbst bleibt. Wir alle wollen uns sexy fühlen.“ Britney versucht deshalb, ständig das Beste aus sich herauszuholen. In der Vergangenheit schien das allerdings nicht immer leicht für sie zu sein, doch mittlerweile ist die Blondine ja schon wieder auf dem Weg der Besserung.

Kim Kardashian und Britney Spears, 2012 in Beverly Hills
Getty Images
Kim Kardashian und Britney Spears, 2012 in Beverly Hills
Britney Spears, Madonna und Christina Aguilera bei den MTV Awards 2003
Getty Images
Britney Spears, Madonna und Christina Aguilera bei den MTV Awards 2003
Justin Timberlake und Britney Spears im Februar 2002
Getty Images
Justin Timberlake und Britney Spears im Februar 2002
Britney Spears und Sam Asghari bei der "Once Upon a Time in Hollywood"-Premiere in L.A.
Getty Images
Britney Spears und Sam Asghari bei der "Once Upon a Time in Hollywood"-Premiere in L.A.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de