Der Gossip Girl-Star Blake Lively (22) hasst Sexszenen. Dabei fühlt die Schauspielerin sich einfach nicht so ganz wohl.

Erst vor kurzem musste Blake für ihren neuen Film „The Town“ derart erotische Szenen drehen. Spaß machte ihr das nicht gerade. Sie erzählt: „Ich habe in dem Film eine Sex-Szene und das ist nie ganz angenehm. Man denkt: Oh, das wird so peinlich werden. Aber in der Szene soll es gar nicht heiß hergehen – es ist eher tragisch. Ich weine buchstäblich in der Szene.“ Blake spielt die Rolle der Exfreundin des Anführers einer Gang, der aber nichts mehr mit seiner kriminellen Vergangenheit am Hut haben möchte. Dem Esquire-Magazin berichtete sie davon, wie sie sich ihre Rollen auswählt: „Ich umgebe mich mit Menschen, denen ich vertraue, aber letztendlich verlasse ich mich auf meinen Instinkt. Dem vertraue ich am meisten… Ich bin keine Person, die leicht zu beeinflussen ist, aber jeder kann irgendwie beeinflusst werden.“

Ob Blake wohl bei der Wahl dieses Films auch von jemandem beeinflusst wurde? Wenn sie gewusst hätte, dass die Sexszenen sie so überfordern würde, hätte sie sich wohl nicht für diese Rolle entschieden, obwohl sie mit diesem Film ihr Debüt auf der Kinoleinwand feiert.

Blake Lively und Ryan Reynolds bei der "Deadpool 2"-Premiere
Michael Loccisano/Getty Images
Blake Lively und Ryan Reynolds bei der "Deadpool 2"-Premiere
Blake Lively und Ryan Reynolds beim "Deadpool 2"-Screening
Michael Loccisano/Getty Images
Blake Lively und Ryan Reynolds beim "Deadpool 2"-Screening
Blake Lively und Ryan Reynolds bei der "Deadpool 2"-Premiere
Michael Loccisano/Getty Images
Blake Lively und Ryan Reynolds bei der "Deadpool 2"-Premiere
Ryan Reynolds bei einer "Deadpool 2"-Veranstaltung
Tim P. Whitby/Tim P. Whitby/Getty Images
Ryan Reynolds bei einer "Deadpool 2"-Veranstaltung


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de