Beyonce (28) ist ein Lebensretter. Und von ihrer guten Tat weiß sie noch nicht einmal was. Die kanadische Sängerin Alanis Morissette (35) gab zu, dass sie ohne Beyonce einen wirklich harten Charity-Marathon nicht überstanden hätte.

Die „Halo“-Sängerin half Alanis dabei, bei den letzten zehn Kilometern nicht aus den Latschen zu kippen, wie Showbizspy berichtet. „Ich lief einen Marathon für eine Organisation, die sich für Essgestörte einsetzt. Es war grausam.“ Um sich während den 42 Kilometern bei Laune zu halten, hörte die sportliche Sängerin während des Laufs Musik. „Ich habe einen Marathon-Mix. Der ist sehr vielseitig. Rage against the Machine, Radiohead… Beyonce rettete mein Leben auf den letzten 10 Kilometern. Ihr Song „Survivor“: ich habe einfach immer wieder auf Repeat gedrückt. Sie hat mir wirklich mein Leben gerettet.“

Alanis hat den Marathon-Lauf für den guten Zweck überlebt und ist ihrer Kollegin Beyonce dafür natürlich außerordentlich dankbar.

Jay-Z, Blue Ivy und Beyoncé bei einem NBA-Spiel in New Orleans
Theo Wargo / Getty Images
Jay-Z, Blue Ivy und Beyoncé bei einem NBA-Spiel in New Orleans
Alanis Morissette, Sängerin
Getty Images
Alanis Morissette, Sängerin
Beyoncé, Jay-Z, Kanye West und Kim Kardashian
Christopher Polk / Getty Images
Beyoncé, Jay-Z, Kanye West und Kim Kardashian
Alanis Morissette, Musikerin
Getty Images
Alanis Morissette, Musikerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de