Nach den Mottoshows lassen es sich die DSDS-Kandidaten so richtig gut gehen und feiern meistens noch in Kölner Diskotheken so richtig ab. Vor allem Helmut Orosz bringt sich nicht nur in Feier-, sondern auch in Flirtlaune.

Der 30-Jährige hat kein Problem damit, es sich nach den Shows gut gehen zu lassen: „Party nach der Show ist für mich Entspannung. Wir hatten eine harte Woche und jetzt ist es wichtig für mich, wegzugehen, abzuschalten und mal richtig zu feiern.“ Besonders die weiblichen Clubbesucher stürzten sich in der Nacht von Samstag auf Sonntag auf den Sänger. „Ein super Typ. Super Ausstrahlung. Er ist einfach ein Mann!“ Helmut fühlt sich natürlich geschmeichelt, aber mehr auch nicht: „Aber ich fühle mich nicht als Star. Ich fühle mich als Kumpeltyp, der einfach nur die Bühne rockt. Ich freue mich über jedes Lächeln“, so Helmut auf RTL.de. Und weiter sagt er: „Ich will aber nicht als sexuelles Monster dargestellt werden. Es muss ja nicht immer zum Äußersten kommen.“

Würde „Helle“ denn einen weiblichen Fan mit nach Hause nehmen? Dazu konnte er in der Disco nicht wirklich etwas sagen, denn mit einem „Wir werden sehen“ zog er sich wie immer charmant aus der Affäre.

Alle Infos zu „Deutschland sucht den Superstar“ im Special bei RTL.de.

Michel Truog und Michael Rauscher bei DSDS
Florian Ebener/Getty Images
Michel Truog und Michael Rauscher bei DSDS


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de