Nachdem Robert Pattinson (23) in seinem neuen Film „Remember me“ Nacktszenen drehte, bekam er großen Respekt vor Pornodarstellern. Die Dreharbeiten seien nämlich besonders anstrengend gewesen, wie der Twilight-Star nun zugab.

„Am Ende eines solchen Drehs bleibt nichts Privates übrig. Die Szene ist nach langen Mühen endlich im Kasten und dann kapierst du, dass die gesamte Crew deine Po-Ritze kennt.“ Um die Schauspieler bei Laune zu halten hat sich der Regisseur des Films, Allen Coulter, etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Robert und seine Kollegin Emilie de Ravin (25) wurden extra mit Sexspielzeug ausgestattet, um mehr Spaß zu haben. „Wir legten uns aufs Bett und der Regisseur meinte ‘Guckt mal, ich hab euch die Sachen besorgt. Ihr müsst sie nicht benutzen, aber vielleicht fühlt ihr euch besser damit.‘ Und da lagen Gleitmittel, Handschellen und Porno-Videos. Es war so lustig“, so der Frauenschwarm gegenüber der Sunday Times.

Ob de beiden tatsächlich von dem Spielzeug Gebrauch machten, wird sich spätestens ab dem 25. März 2010 zeigen, denn dann läuft „Remember me“ hierzulande in den Kinos an.

FKA Twigs und Rober Pattinson in London 2017
Chris Jackson/Getty Images
FKA Twigs und Rober Pattinson in London 2017
Taylor Lautner, Kristen Steward und Robert Pattinson in Berlin 2012
Getty Images
Taylor Lautner, Kristen Steward und Robert Pattinson in Berlin 2012
Die Jury des Filmfestivals in Cannes 2018
Andreas Rentz/Getty Images
Die Jury des Filmfestivals in Cannes 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de