Der Schauspieler Steven Seagal (58) hat im Privatleben derzeit ganz schön viel Action. Denn eine ehemalige Angestellte verklagt ihn jetzt wegen sexueller Belästigung. Er soll sie an den Hintern und die Brüste gefasst haben.

Außerdem sei sie nicht mehr als sein „Sex-Spielzeug“ gewesen. Doch nicht nur die Assistentin habe unter seinen Fummeleien zu leiden gehabt, wie TMZ berichtet: „Mr. Seagal hatte unter seinen Mitarbeitern zwei junge russische Damen, die rund um die Uhr für seine sexuellen Wünsche bereitstehen mussten.“ So habe sich Steven also auch Sex-Sklavinnen gehalten. Als Schmerzensgeld möchte die ehemalige Angestellte eine Million Dollar von dem Schauspieler. Sein Anwalt wies die Vorwürfe derweil als „lächerlich und absurd“ zurück.

Wir sind gespannt, wie sich diese Geschichte noch weiterentwickelt.

Steven Seagal im November 2014
Getty Images
Steven Seagal im November 2014
Steven Seagal im März 2001 in New York
Getty Images
Steven Seagal im März 2001 in New York


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de