In dieser Woche hat es die Big Brother-Bewohner mit der Wochenaufgabe mal wieder besonders hart getroffen. Bis nächsten Montag müssen hunderte Kerzen erwärmt und in eine bestimmte Form verbogen werden. Das pikante: Die Kerzen dürfen ausschließlich durch Körperwärme erwärmt werden und dabei dürfen nur 39 Kerzen kaputt gehen!

Schon bei den ersten Versuchen die Kerzen zu erwärmen, stellt sich heraus, dass die Aufgabe schwieriger ist als gedacht. Ein Dutzend Kerzen ist schon nach wenigen Minuten zerbrochen. Erst als Pummel-Robert allen erklärt, wie bei dieser Aufgabe am besten vorzugehen sei, entspannt sich die Lage etwas. Den Bewohnern gelingt es, mehr und mehr Kerzen in die richtige Form zu biegen. Doch einer ist mit der Leistung der Gruppe immer noch unzufrieden - Porno-Klaus! Er ist der Meinung, seine Mitbewohner hätten sich einfach zu blöd angestellt. Aus Wut darüber zerbricht der Pornodarsteller mutwillig eine Kerze und schmeißt sie in hohem Bogen durchs Big Brother-Haus! Damit hat er die Wochenaufgabe absichtlich sabotiert! Seine Mitbewohner sind schockiert! Kodderschnauze Anne glaubt ihren Augen nicht zu trauen, Lilly Love schreit Klaus an: "Was soll das denn? Wegen so einer Scheiße schaffen wir die Wochenaufgabe nicht!"

Nur eine ist mal wieder auf Klaus Seite: sein Schoßhündchen Aleks! Das Problem ist nur, dass die nicht gegen ihre wortgewaltigen Mitbewohner ankommt und hilflos rumstottert! Klaus reagiert mit seinem typischen Verhaltensmuster. Er lacht seine Mitbewohner aus und tut so, als würden ihn die Beschimpfungen nicht interessieren. Doch wie sieht es in seinem Inneren aus? Was meint Ihr?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de